The First Avenger: Civil War

  • Beste Feinde: Captain America (Chris Evans, links) und Iron Man (Robert Downey Jr.) spalten die Avengers in zwei unversöhnliche Lager. Vergrößern
    Beste Feinde: Captain America (Chris Evans, links) und Iron Man (Robert Downey Jr.) spalten die Avengers in zwei unversöhnliche Lager.
    Fotoquelle: ProSieben / 2014 MVLFFLLC. TM & 2014 Marvel. All Rights Reserved. / Zade Rosenthal
  • Auch Ant-Man (Paul Rudd, Mitte) steht Captain America (Chris Evans) und Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) bei ihrem Vorhaben bei. Vergrößern
    Auch Ant-Man (Paul Rudd, Mitte) steht Captain America (Chris Evans) und Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) bei ihrem Vorhaben bei.
    Fotoquelle: ProSieben / 2014 MVLFFLLC. TM & 2014 Marvel. All Rights Reserved. / Zade Rosenthal
  • Colonel Zemo (Daniel Brühl) verfolgt einen besonders perfiden Plan, um die Avengers auszulöschen. Vergrößern
    Colonel Zemo (Daniel Brühl) verfolgt einen besonders perfiden Plan, um die Avengers auszulöschen.
    Fotoquelle: ProSieben / 2014 MVLFFLLC. TM & 2014 Marvel. All Rights Reserved. / Zade Rosenthal
  • Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) begeht in Afrika einen folgenschweren Fehler. Vergrößern
    Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) begeht in Afrika einen folgenschweren Fehler.
    Fotoquelle: ProSieben / 2014 MVLFFLLC. TM & 2014 Marvel. All Rights Reserved. / Zade Rosenthal
  • Das Team Captain America (von links: Falcon (Anthony Mackie), Ant-Man (Paul Rudd), Hawkeye (Jeremy Renner), Captain America (Chris Evans), Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) und Winter Soldier (Sebastian Stan)) muss sich im ultimativen Superhelden-Showdown auf dem Flughafen Halle/Leipzig Iron Man und seiner Truppe stellen. Vergrößern
    Das Team Captain America (von links: Falcon (Anthony Mackie), Ant-Man (Paul Rudd), Hawkeye (Jeremy Renner), Captain America (Chris Evans), Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) und Winter Soldier (Sebastian Stan)) muss sich im ultimativen Superhelden-Showdown auf dem Flughafen Halle/Leipzig Iron Man und seiner Truppe stellen.
    Fotoquelle: ProSieben / 2014 MVLFFLLC. TM & 2014 Marvel. All Rights Reserved.
  • Als fehlbarer Held steht Captain America (Chris Evans) vor großen Herausforderungen. Vergrößern
    Als fehlbarer Held steht Captain America (Chris Evans) vor großen Herausforderungen.
    Fotoquelle: ProSieben / 2014 MVLFFLLC. TM & 2014 Marvel. All Rights Reserved. / Zade Rosenthal
  • Spider-Man (Tom Holland) ist nun auch bei den Avengers dabei und sorgt mit jugendlicher Unbekümmertheit für Heiterkeit. Vergrößern
    Spider-Man (Tom Holland) ist nun auch bei den Avengers dabei und sorgt mit jugendlicher Unbekümmertheit für Heiterkeit.
    Fotoquelle: ProSieben / 2014 MVLFFLLC. TM & 2014 Marvel. All Rights Reserved.
  • Persönliche Eskorte: Hawkeye (Jeremy Renner) hilft Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) bei der Flucht. Vergrößern
    Persönliche Eskorte: Hawkeye (Jeremy Renner) hilft Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) bei der Flucht.
    Fotoquelle: ProSieben / 2014 MVLFFLLC. TM & 2014 Marvel. All Rights Reserved. / Zade Rosenthal
  • Captain Steve Rogers (Chris Evans) und der Agentin Sharon Carter (Emily VanCamp) bleibt kaum Zeit zum Turteln. Vergrößern
    Captain Steve Rogers (Chris Evans) und der Agentin Sharon Carter (Emily VanCamp) bleibt kaum Zeit zum Turteln.
    Fotoquelle: ProSieben / 2014 MVLFFLLC. TM & 2014 Marvel. All Rights Reserved. / Zade Rosenthal
  • Scarlett Johansson überzeugt abermals in der Rolle der Black Widow. Vergrößern
    Scarlett Johansson überzeugt abermals in der Rolle der Black Widow.
    Fotoquelle: ProSieben / 2014 MVLFFLLC. TM & 2014 Marvel. All Rights Reserved. / Zade Rosenthal
Spielfilm, Actionfilm
Gefallene Helden
Von Andreas Fischer

Infos
Spielfilm in HD, [Bild: 16:9 ]
Originaltitel
Captain America: Civil War
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2016
Altersfreigabe
12+
Kinostart
Do., 28. April 2016
ProSieben
So., 03.03.
20:15 - 23:00


Jetzt wird's ernst: in "The First Avenger: Civil War" leisten sich die Superhelden einen Machtkampf um die Führung der Avengers, während sich ein neuer Gegner erhebt.

Auch Superhelden sind verwundbar. Captain America und Co. sind längst keine Strahlemänner und -frauen mehr. Sie dürfen zweifeln und verletzlich sein, sie sind gebrochen und von Schuldgefühlen geplagt. "The First Avenger – Civil War" ist ein ziemlich düsterer und ein sehr persönlicher Superheldenfilm und passt damit ziemlich gut in eine Zeit, in der die Grenzen zwischen richtig und falsch nicht immer klar erkennbar sind. Selbst die Avengers wissen nicht immer, was sie tun sollen und wo sie hingehören. Mit dem dritten "Captain America"-Film läutete Marvel im Jahr 2016 die dritte Phase des "Cinematic Universe" ein, die mit der Selbstzerfleischung der Superheldentruppe beginnt. ProSieben zeigt den Film nun zum ersten Mal im Free-TV.

Nach den Ereignissen im "Captain America"-Film "The First Avenger" (2014) und in "The Avengers – Age of Ultron" (2015) arbeiten die Avengers freiberuflich. Die Geheimorganisation S.H.I.E.L.D. ist aufgelöst, Captain America (Chris Evans), Black Widow (Scarlett Johansson), Falcon (Anthony Mackie), Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) und all die anderen Helden retten die Welt auf eigene Faust. Doch sie sind längst nicht mehr unumstritten: Die Bevölkerung leidet an den Kollateralschäden ihrer Missionen, die Politik will mehr Einfluss und eine neue Kontrollbehörde.

"Die ich rief, die Geister, werd' ich nun nicht los", denkt sich die Welt. Die Geister sind hilfsbereite Geister – aber sie verzweifeln an sich selbst. Sie sind Teil von jener Kraft, die stets das Gute will und doch immer auch etwas Böses schafft. Als ein Einsatz in Afrika zivile Opfer fordert, stehen die Avengers vor einer Zerreißprobe. Sollen sie sich von einer UNO-Behörde überwachen lassen? Oder doch weiter unabhängig von politischen Entscheidungen bleiben?

Eine Zerreißprobe bahnt sich an

Was auch den dritten "Captain America"-Film auszeichnet, ist der Wille, aktuelle politische Themen zu reflektieren. War es in "The Return Of The First Avenger" die wachsende Allmacht des Überwachungsstaates, spiegelt "Civil War" die Arroganz, mit der der Westen Konflikte auf der Welt lösen will: einmarschieren, Mission erfüllen – und dann nichts wie weg, ohne sich noch einmal umzuschauen.

Das UNO-Ultimatum kommt für die Truppe, die ohnehin sehr mit sich selbst beschäftigt ist, zur Unzeit. Captain America fühlt sich für seinen alten Kumpel Bucky Barnes (Sebastian Stan) verantwortlich, der ihm als Killermaschine Winter Soldier zuletzt das Leben zur Hölle machte. Tony Stark (Robert Downey Jr.) hat seinen Iron-Man-Anzug an den Nagel gehängt und entwickelt 600 Millionen Dollar teure Psychotherapieprogramme für sich selbst. Die beiden sind es auch, die sich unvereinbar gegenüberstehen und die Avengers spalten.

Der "Civil War", der "Bürgerkrieg" ist ein Krieg, den die Avengers mit sich selbst führen: Dass ein von Daniel Brühl gespielter Schurke dabei stetig Öl ins Feuer gießt, weil er ein Imperium zerstören will, entgeht den Streithähnen. Man könnte diesen Colonel Zemo für einen größenwahnsinnigen Irren halten, wird am Ende aber von seinen Motiven überrascht. Die Grenzen zwischen Gut und Böse sind fließend in diesem komplexen Superheldenfilm, der sich zahlreiche kontemplative Auszeiten erlauben kann: Superhelden und Schurken sind sehr menschlich; Wut, Trauer und Schmerz die stärksten Motive.

Das nächste große gemeinsame Abenteuer steht den Avengers am 25. April bevor. Dann dürfen sie in den hiesigen Lichtspielhäusern zum "Endgame" gegen den Oberschurken Thanos antreten.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "The First Avenger: Civil War" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "The First Avenger: Civil War"

Das könnte Sie auch interessieren

RTL II Tremaine (RZA, li.) bekommt es mit Lino (David Belle) zu tun..

Brick Mansions

Spielfilm | 22.03.2019 | 20:15 - 22:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3.36/5011
Lesermeinung
RTL II Ein Bankräuber (Mel Gibson, Mitte) wird auf der Flucht von der mexikanischen Polizei gestellt und in ein seltsames Gefängnis namens "El Pueblito" gesteckt. Hier gelten eigene Gesetze und der Gringo hat schon bald die Mafia an den Hacken, die wissen will, wo die Millionenbeute abgeblieben ist...

Get The Gringo

Spielfilm | 22.03.2019 | 22:00 - 23:45 Uhr
Prisma-Redaktion
3.67/503
Lesermeinung
HR Gangsterkönig Don (ShahRukh Khan) und seine Lieblingsfeindin, die Interpol-Agentin Roma (Priyanka Chopra), haben eine etwas spezielle Art, miteinander zu flirten.

Don - The King is back

Spielfilm | 23.03.2019 | 00:15 - 02:25 Uhr
Prisma-Redaktion
2.71/507
Lesermeinung
News
Sie stehen im Mittelpunkt nicht nur der XXL-Folge von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", sondern auch der Doku "GZSZ - Der Gerner Clan: Affären, Schicksale & Intrigen!" (von links): Ulrike Frank, Wolfgang Bahro und Chryssanthi Kavazi

Der 30. April steht bei RTL ganz im Zeichen von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Zunächst wird eine …  Mehr

Til Schweiger sieht den bisherigen Misserfolg mit seinem Film "Head Full of Honey" als "größte Enttäuschung" seiner Karriere.

Die teils vernichtende Kritik an seinem Film "Head Full of Honey" hat Til Schweiger schwer getroffen…  Mehr

Beim Fußball-Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft wurde Leroy Sané auf der Tribüne Opfer rassistischer Verunglimpfungen. Der Journalist André Voigt berichtete nach dem Spiel davon, dass Sané übel diffamiert worden sei und sprach von vielen weiteren verbalen Entgleisungen einiger Fans.

Nach dem Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Serbien berichtet Journalist André Voigt…  Mehr

Maybrit Illner hat donnerstags ihren Talk-Termin.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Noah Centineo, hier im Netflix-Film "To All the Boys I've Loved Before" zu sehen, soll demnächst He-Man spielen.

Seine Rollen in diversen Netflix-Produktionen machten Noah Centineo zum Mädchenschwarm. Jetzt soll e…  Mehr