Ohne Ingwer sag ich nichts – so könnte das Motto von Alfons Schuhbeck lauten. Jetzt feiert einer der bekanntesten Köche Deutschlands seinen 70. Geburtstag. Zur Einstimmung auf seinen Ehrentag am 2. Mai strahlt der Bayrische Rundfunk noch einmal den Beitrag der Dokumentarfilm-Reihe "Lebenslinien" über den Jubilar aus.

Der Film "Ein Leben in fünf Gängen – Alfons Schuhbeck" von Ernst Geyer erzählt die Schuhbecksche Achterbahnfahrt vom Kurhausstüberl in Waging am See bis zum Gipfel eines Kaisers vom "Platzl" und medial omnipräsenten Sternekochs. Allein für den BR stand der gebürtige Traunsteiner bereits über 300 Mal vor der Kamera.

Außerdem schrieb er zahllose Kochbücher und das Schuhbeck-Imperium reicht heute von mehreren Restaurants nebst Kochschule, Onlineshop und Catering bis hin zur Champions-League-Verpflegung des FC Bayern. Aber auch das ganz private Leben samt Absturz und Wiederaufstieg sind eine filmische Draufsicht wert.


Quelle: teleschau – der Mediendienst