Warum nicht noch kurz vor dem Fest der Feste die Geschenkekasse aufbessern? Vorausgesetzt man hat, wie die Gäste der "Bares für Rares"-Abendshow, kurzfristig noch einen Oldtimer, eine Reliquie oder einen Diamantring feilzubieten. Zusammen mit sieben Händler-Experten lässt sich Moderator und Trödel-Fan Horst Lichter die guten Stücke zur Begutachtung vorlegen.

Raritätenbesitzer hat er auch diesmal auf Schloss Ehreshoven eingeladen, um kleine Kuriositäten aus dem Familienbesitz und vermeintliche oder tatsächliche Schätze vom heimischen Dachboden zu präsentieren.

In der Weihnachtsfolge, die – wie bei TV-Koch Lichter üblich – nicht ohne Augenzwinkern und charmante Frotzeleien auskommen wird, treten diesmal auch Promi-Besitzer an den Trödeltisch heran: So möchte die Schauspielerin Anna Thalbach zusammen mit ihrer Tochter Nellie ein altes Familienstück – einen mehr oder weniger antiken Spielautomaten – verkaufen. Ob sie mit dem gebotenen Preis zufrieden sein werden? Verhandlungsgeschick gehört zum Trödel-Markt natürlich dazu.

Zuletzt wurde "Bares für Rares" Mitte Oktober als Primetime-Sendung ausgestrahlt. Wie immer mit geradezu überwältigendem Erfolg: 5,2 Millionen Zuschauer schalteten ein. Zur Freude der ZDF-Verantwortlichen sind übrigens auch stets viele junge Fans dabei.


Quelle: teleschau – der Mediendienst