Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Das denkt sich wohl auch Star-Koch Roland Trettl und steigt bei der SAT.1-Kochshow "The Taste" aus. Die Fans der Sendung sind traurig.

Schon in der vergangenen Woche hatte Trettl in einem Instagram-Post seinen Abschied verkündet. Bei "Bild" nannte er nun die Gründe. "Ich bin ein Typ, der gern zwischendurch einen Tapetenwechsel hat und immer wieder Neues ausprobiert. Nachdem ich bei der letzten Staffel gewonnen habe, war das ein guter Zeitpunkt", sagte Trettl. Sein Kandidat Gary hatte die sechste Staffel gewonnen.

Trettl will sich anderen Projekten widmen. Seine VOX-Show "First Dates – ein Tisch für Zwei" soll forgesetzt werden, zudem wird er für den Kölner Sender gemeinsam mit Michael Mittameier in der Sendung "True Story" zu sehen sein. Bei Instagram schrieb Trettl: "'The Taste' wird immer einen Platz in meinem Herzen einnehmen."

Für "The Taste" ist Trettls Abschied ein schwerer Schlag. Der Koch war bei den Zuschauern sehr beliebt, viele Fans befürchten, dass die Einschaltquoten – mit einem Marktanteil von durchschnittlich 8,9 Prozent performte "The Taste" 2018 so schlecht wie noch nie – weiter sinken könnten. "Du bist elementar wichtig für diese Show", schrieb ein Instagram-User. "Wie schade, haben immer wegen dir geschaut", ein anderer. SAT.1 will die Show aber in jedem Fall fortsetzen, wie eine Sprecherin der "Bild" bestätigte. 

Man darf gespannt sein, wer dann Trettls Platz einnehmen wird und ob es möglicherweise noch weitere Veränderungen geben wird. In Staffel sechs bildeten Trettl, Frank Rosin, Alexander Herrmann und Cornelia Poletto die Jury.


Quelle: areh