Die Romanverfilmung "Der kleine Lord" gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Auch 2018 wird der britische Film natürlich wieder gezeigt.

Kein Jahr vergeht, in dem nicht "Der kleine Lord" (1980) auf den deutschen Fernsehbildschirmen auftaucht. Die Verfilmung des Jugendromans der britischen Autorin Frances Hodgson Burnett, die auch "Sara – Die kleine Prinzessin" und "Der geheime Garten" verfasste, ist inzwischen selbst zum Klassiker geworden.

Die ergreifende Geschichte vom kleinen Jungen (Ricky Schroder), der durch seine Herzlichkeit die raue Schale seines Großvaters (Sir Alec Guinness) knackt und den weichen Kern zutage fördert, gehört zur Vorweihnachtszeit wie Plätzchen und Adventskranz. Deshalb zeigt das Erste wie jedes Jahr den rührenden Appell an die Menschlichkeit am 21. Dezember wieder zur besten Sendezeit.

Hier die Sendetermine von "Der kleine Lord" 2018:

21. Dezember: 20.15 Uhr, ARD

21. Dezember: 23.30 Uhr, BR

23. Dezember: 18.20 Uhr, ARD

26. Dezember: 09.30 Uhr, ARD

Die Sendetermine in der Schweiz und Österreich finden Sie hier.


Quelle: teleschau – der Mediendienst