Er war ein begnadeter Komponist und Dirigent, seine Werke sind unvergessen: Leonard Bernstein. Die Verfilmung seines Musicals "West Side Story" räumte zehn Oscars ab und ist damit einer der erfolgreichsten Filme bei der Verleihung der Academy Awards. Nun wird das Leben Bernsteins verfilmt. In der Hauptrolle des Biopics, das auf dem Buch von Humphrey Burton basiert, wird Jake Gyllenhaal ("Stronger", "Brokeback Mountain") zu sehen sein.

"The American", so der Titel des Films, wird zunächst die frühen Jahre Bernsteins als Dirigent der New Yorker Philharmoniker beleuchten und in fünf Akten seinen Aufstieg erzählen. Gyllenhaal, der auch als Produzent des Films auftritt, zeigt sich begeistert von dem Projekt: "Bernstein war eine faszinierende Figur, ein Genie voller Widersprüche, und es wird eine unbeschreibliche Ehre, seine Geschichte zu erzählen."

Die Regie von "The American" wird Cary Fukunaga ("True Detective", "Jane Eyre") übernehmen. Leonard Bernstein wurde 1948 im Alter von 25 Jahren zum 2. Dirigenten der New Yorker Philharmoniker, 1958 übernahm er als Chefdirigent die Leitung.


Quelle: teleschau – der Mediendienst