Etwas im Schatten der Konkurrenz-Flaggschiffe "DSDS" oder "The Voice" sucht auch der KiKA nach musikalischen Talenten. Der Komponisten-Wettbewerb "Dein Song" startet in seine elfte Staffel.

Einfach nur vor ein Mikrofon und eine Jury zu treten, ist zu wenig für den musikalischen Wettbewerb "Dein Song". Beim KiKA-Castingwettbewerb müssen die sehr jungen Talente schon einen selbstgeschriebenen Song präsentieren, wollen sie eine möglichst hoffnungsvolle Karriere als Musiker starten. Am Montag, 25. Februar, beginnt die elfte Staffel der längst etablierten Talentshow. Der Wettstreit junger Komponistinnen und Komponisten ist immer montags bis donnerstags, ab 19.25 Uhr, zu sehen. Das Finale nach insgesamt 16 Folgen steigt am Freitag, 22. März, 19.05 Uhr.

Die erneut von Johanna Klum und Bürger Lars Dietrich moderierte Komponisten-Konkurrenz beginnt mit dem Casting auf Schloss Biebrich. Dort stellen die insgesamt 16 Kandidaten(-teams) vor der Jury ihre Kompositionen vor. Überzeugen von ihrem Talent müssen sie diesmal die Sängerinnen Elif und Mieze Katz sowie Ole Specht und Muikproduzent Martin Haas. Die anfangs besten Kandidaten bekommen direkt einen von acht prominenten Musikpaten zur Seite gestellt. Gemeinsam mit entweder Nico Santos, Rea Garvey, Mike Singer, Vanessa Mai, Max Mutzke, LEA, Michael Schulte oder Angelo Kelly produzieren sie ihren Song unter professionellen Bedingungen im Tonstudio. Andere müssen eine weitere Hürde im Komponisten-Camp auf Ibiza bestehen.

"In jungen Jahren hat man noch eine ganz wunderbare Phantasie und Neugier in sich und sieht nicht alles zu engstirnig", sagt Michael Schulte ("You Let Me Walk Alone"), der deutsche ESC-Starter von 2018. "Die Kunst ist es auch, sich als Musikpate auf diese junge Welt einzulassen und bloß dem jungen Künstler seinen Raum zu lassen. Es ist ja 'Dein Song' und nicht der Song des Paten – so sollte es auch bleiben." Max Mutzke, findet "die Patenschaft bei 'Dein Song' eine wunderbare Möglichkeit, etwas zurückzugeben – von dem Glück was mir in meinem Leben widerfahren ist. Der Austausch mit anderen Musikern und das gemeinsame Musizieren sowie Performen sind wichtig – diese Dinge schärfen das Gehör, das Gefühl für Dramaturgie, Groove, Timing. Es fördert die Souveränität auf der Bühne. So entwickelt sich eure Authentizität. Das ist das Allerwichtigste und die Voraussetzung für einen ernstzunehmenden Künstler mit Nachhaltigkeit."

"Dein Song" wird seit 2008 als Songwritig-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche vom Fernsehsener KiKA veranstaltet. Im vergangenen Jahr wurde Jonah Splettstößer mit dem Titel "Ich möchte nicht mehr zuschauen" zum "Songwriter des Jahres" erwählt. Das etablierte Format war 2018 in der Kategorie "Bestes Factual Entertainment" für den Deutschen Fernsehpreis nominiert.


Quelle: teleschau – der Mediendienst