"ZDFzoom"-Reportage

"Der Europäische Patient": Spaltet Corona die EU?

von Rupert Sommer

Die Korrespondenten des ZDF in Brüssel reisen durch Europa, um ein Stimmungsbild der EU-Gemeinschaft einzusammeln. Die Sorgen sind überall groß, aber unterschiedlich.

ZDF
ZDFzoom: Der Europäische Patient
Dokumentation • 11.11.2020 • 22:45 Uhr

Politik ist kein Wohlfühljob. Trotzdem hätte man sich günstigere Vorzeichen für die halbjährige Ratspräsidentschaft Deutschlands in der EU gewünscht. Und auch Kanzlerin Angela Merkel, die längst ihren Rückzug angekündigt hatte, muss nun schon seit mehreren Wochen den Dauerzustand als Krisenmanagerin aufrechterhalten. Die neue ZDF-Dokumentation "ZDFzoom: Der Europäische Patient" misst dem Kontinent in Pandemiezeiten die Fiebertemperatur. Die Frage ist: Sorgen die Zukunftsängste in Corona-Zeiten für engeren Zusammenhalt in der EU oder verstärken sich die Erosionsprozesse?

Anne Gellinek und Stefan Leifert, die ZDF-Korrespondenten in Brüssel, wollen das genauer herausfinden und berichten von ihren jüngsten Reisen, die sie kreuz und quer durch verschiedene EU-Mitgliedstaaten geführt haben. Dort sprachen sie mit Bürgern, die schon seit Jahren das gemeinsame Projekt der Gemeinschaft hoch- und am Laufen halten: Landwirte, Lehrer, Lkw-Fahrer, örtliche Politiker, Ärzte oder Flüchtlingshelfer.

Allerorten sind die Sorgen groß, ob und wie die EU den Wiederaufbau der Wirtschaft stemmt und rasch einen Ausweg aus der Corona-bedingten Rezession findet. Wie so oft zeigt sich: Geldsorgen allein sind nicht das größte Problem.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren