Wenn der Name Diana Herold fällt, ist Michael "Bully" Herbig meist nicht weit entfernt. Die Blondine aus Sangerhausen war bereits mehrfach in Formaten des Komikers zu sehen und zeigt sich jetzt als "'Bullys' schöne Assistentin" auf dem Cover der September-Ausgabe des Playboy.

Erst war es die "Bullyparade", dann "Der Schuh des Manitu" und schließlich "(T)Raumschiff Surprise - Periode 1": Fotomodell und Schauspielerin Diana Herold ist vielen vor allem aus den Formaten von und mit Michael "Bully" Herbig bekannt. Für den Playboy hat sich die 43-Jährige nach 2002 nun ein zweites Mal ausgzogen. Und diesmal habe sie auch eine klare Botschaft.

"Bevor man an sich rumschnippelt, egal, wie groß der Leidensdruck ist, fangt an, euch erst mal von innen zu heilen, indem ihr euch selbst annehmt, wie ihr seid, und euch lieb gewinnt", sagt Herold im Interview mit dem Magazin. Alles andere werde anschließend von selbst kommen und sich erübrigen. "Echte Veränderung fängt bei jedem selbst in seinem Herzen an. Und genau da kann jeder sofort anfangen!"

Hier sehen Sie einen kurzen Video-Clip von Diana Herold auf dem offiziellen Youtube-Kanal von Playboy Deutschland:

Weitere Motive exklusiv nur unter: http://www.playboy.de/stars/diana-herold.