15.07.2019 Gerda Lewis packt aus

Männer aufgepasst: Die "Bachelorette" wünscht sich Zwillinge

Gerda Lewis, die 2019 bei RTL als "Bachelorette" die Rosen verteilt, verdient ihr Geld als Fitnessmodel und Influencerin,  Fotoquelle: TVNOW / Arya Shirazi

In der sechsten Staffel der RTL-Datingshow sucht Gerda Lewis als "Bachelorette" den Mann fürs Leben. Ihr Auserwählter muss sich darauf einstellen, dass Gerda schon konkrete Zukunftspläne hat. Sehr konkrete ...

Familienmuffel? Das kommt für die neue "Bachelorette" Gerda Lewis nicht in Frage. Wenige Tage vor dem Start der neuen Staffel am 17. Juli (immer mittwochs, 20.15 Uhr) bei RTL hat die 26-Jährige im RTL-Interview verraten, dass sie unbedingt eine Familie gründen möchte. "Wenn ich eine Beziehung eingehe, dann auf jeden Fall mit jemandem, mit dem ich mir etwas aufbauen kann. Ich bin 26 und würde schon gerne mit 30 oder 32 mein erstes Baby bekommen", erklärt Gerda. Ein Baby? Eigentlich hätte sie lieber direkt zwei auf einmal. "Mein Wunsch ist es, auf jeden Fall Zwillinge zu bekommen. Irgendwie finde ich das total cool, wenn man gleichaltrige Babys hat." 

Ganz so einfach lässt sich die Natur natürlich nicht manipulieren, das ist (hoffentlich) auch der Single-Frau aus Köln bewusst. Bis es soweit ist, muss ohnehin erstmal der Richtige kommen. Bei ihrer Mission, den ausgerechnet in einer TV-Show zu finden, hat die 26-Jährige die Unterstützung ihrer Mutter, die die RTL-Sendung "super interessant" findet. "Sie fragt mich schon ständig, wann sie endlich Großmutter wird. Ich sage immer, Mama ich brauche erst den richtigen Mann dafür, alleine geht das nicht …", sagt Gerda mit einem Augenwinkern. 

Mit mehr als 20 Kandidaten muss sich die "Bachelorette" auseinandersetzen. Hat sie Angst davor? "Ich bin sehr locker und niemand, der sich einschüchtern lässt. Ich gehe an alles mit Leichtigkeit ran und sage mir, das wird schon cool, wir lernen uns alle kennen, werden alle Spaß haben", so die Influencerin. 

Und wie muss der Mann sein, damit er alle Nächte der Rosen ohne Rauswurf übersteht? "Auf jeden Fall sportlich, groß wäre natürlich auch gut, weil ich 1,73 Meter groß bin. Ansonsten ist mir das Aussehen nicht so viel wichtig, mich muss wirklich die Ausstrahlung überzeugen. Die Ausstrahlung, das Selbstbewusstsein, das Auftreten, das ist mir persönlich viel wichtiger", so die neue "Bachelorette", die den Kandidaten Hoffnung macht: "Ich habe nicht vor jeden Kerl zu küssen und auch nicht jeden Zweiten, aber ich werde auf jeden Fall küssen, wenn die Situation das ergibt."

Ob es beim Küssen bleibt? "Weiter würde ich nicht gehen", sagt Gerda, die sich ein kleines Hintertürchen offen lässt. "Ich denke auch nicht, dass das schon am Anfang passiert, dafür brauche ich einfach ein bisschen Zeit - aber wer weiß!?"

Wer ist weiter? Wer ist raus? Folge für Folge halten wir Sie hier auf dem Laufenden.


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren