11.05.2020 Kochshow bei VOX

"Grill den Henssler": Corona-Verwirrung bei der ersten Folge

Als die erste von drei neuen "Grill den Henssler"-Folgen aufgezeichnet wurde, galt die Abstandsregelung noch nicht als verpflichtend.
Als die erste von drei neuen "Grill den Henssler"-Folgen aufgezeichnet wurde, galt die Abstandsregelung noch nicht als verpflichtend.  Fotoquelle: TVNOW

Corona-Verdacht in der Jury, kaum Studio-Publikum, aber auch kein Abstand: Der Auftakt in die neue "Grill den Henssler"-Staffel stiftete bei dem ein oder anderen Zuschauer Verwirrung.

Die erste von drei neuen Folgen ging einigermaßen chaotisch über die Bühne. In der Jury fehlte Mirja Boes wegen eines Corona-Verdachtfalls in ihrer Familie. Ihr Platz blieb zunächst leer, doch noch während der Sendung kam die Entwarnung: Der Test war negativ und die Comediennene kam spontan dazu und dufte vom letzten Gang an der Seite von Reiner Calmund und Restauranttester Christian Rach naschen.

Zuschauer waren im Studio keine zugelassen, allerdings waren nicht alle Plätze unbesetzt: Teile des Produktionsteams nahmen auf den Rängen Plat und sorgten so wenigstens für ein bisschen Stimmung. Die Promi-Kandidaten und Steffen Henssler wiederum verhielten sich, als gebe es Corona gar nicht. Von Abstandhalten war nichts zu sehen.

HALLO WOCHENENDE!
Interviews, TV-Tipps und vieles mehr: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

"Was ist denn da los?", fragte sich so mancher Zuschauer. Die Antwort ist ganz einfach: Die neuen "Grill den Henssler"-Folgen wurden in der ersten März-Hälfte aufgezeichnet. Zu diesem Zeitpunkt war das Coronavirus schon sehr präsent, aber die Beschränkungen noch nicht so streng wie später. Man erinnere sich beispielsweise an die erste "Let's Dance"-Folge ohne Publikum, bei der aber noch Familienangehörige der Kandidaten im Studio saßen. Die Abstandsregelung von 1,5 Meter galt zu diesem Zeitpunkt noch nicht, auf Zuschauer im Studio verzichtete VOX nach eigenen Angaben zur Zeit der Aufzeichnung freiwillig.

— VOX (@VOXde) May 10, 2020

Nach drei Folgen wurden die Dreharbeiten wegen eines Corona-Falls im Team dann übrigens gestoppt. "Wir möchten die Menschen mit unserem Programm weiterhin gut unterhalten, denn auch das ist gerade in diesen Zeiten wichtig. Die Sicherheit unserer Mitarbeiter, der Protagonisten vor der Kamera und der Mitarbeiter der Produktionsfirmen hat für uns dabei aber immer höchste Priorität – und die können wir bei 'Grill den Henssler' gerade nicht mehr ausreichend gewährleisten", sagte VOX-Unterhaltungschefin Kirsten Petersen im März.

In der ersten der drei neuen Folgen, die noch aufgezeichnet werden konnten, setzte sich Steffen Henssler unter den Augen der neuen Moderatorin Laura Wontorra gegen die Promis durch. Tennis-Legende Boris Becker gewann zwar den Hauptgang gegen den TV-Koch, doch im Gesamtergebnis zogen er, Özcan Cosar und Rebecca Mir doch den Kürzeren.


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren