Bei RTL-Jahresrückblick

Günther Jauch stichelt gegen Sohn Oliver Pocher

von teleschau

Günther Jauch bewies bei seinem großen RTL-Jahresrückblick "2019! Menschen, Bilder, Emotionen" einmal mehr Humor. Als sein Kollege Oliver Pocher, der gerne Witze auf Kosten anderer macht, auf der Bühne stand, konnte sich der Moderator einen fiesen Kommentar nicht verkneifen.

Nachdem der 41-jährige Pocher ein Medley seiner lustigsten Tanzeinlagen bei "Let's Dance" präsentiert hatte, plauderte er mit Jauch über sein bewegtes Jahr 2019. Im Oktober hatte der Comedian seine Freuding Amira geheiratet, kurz darauf war der gemeinsame Sohn zur Welt gekommen. Zu Gesicht bekam den Jungen bislang kaum einer. Günther Jauch allerdings schon – und er witzelte: "Es war ja echt die Chance, aus dem Genpool der wirklich schönen Mutter zu schöpfen, aber ich wurde dieses Kindes angesichtig, und er ist Ihnen wie aus dem Gesicht geschnitten. Da ist ja alles schiefgelaufen!" Pocher konterte gekonnt und freute sich, dass der Junge trotz des "großen Handicaps glücklich, munter und bester Gesundheit" sei.

Oliver Pocher hatte derweil auch allen Grund zur Gelassenheit. Wie kurz vor dem Start der Show "2019! Menschen, Bilder, Emotionen" bekanntwurde, unterschrieb der Unterhalter unlängst einen Exklusiv-Vertrag mit RTL, der auf zwei Jahre ausgelegt ist. Neben seiner Moderation zwei weiterer Folgen von "5 gegen Jauch" (Ausstahlung am 20.12. und am 27.12., freitags, 20.15 Uhr) werde der Entertainer unter anderem in zwei neuen Primetime-Formaten bei RTL zu sehen sein, die speziell für ihn entwickelt wurden und sich bereits in Vorproduktion befinden, wie es seitens des Kölner Sender heißt.

RTL-Unterhaltungschef Kai Sturm kommentierte die Personalie so: "Immer wenn Oliver Pocher bei RTL auftaucht, macht er uns und den Zuschauern – wie zuletzt noch bei 'Let's Dance' – großen Spaß. Deshalb freuen wir uns, dass wir das Allround-Talent exklusiv für unseren Sender gewinnen konnten und ihm mit auf den Leib geschneiderten Formaten einen sicheren Hafen und Spielwiese zugleich bieten werden."

Hier finden Sie einen Überblick über die TV-Jahresrückblicke 2019.


Quelle: teleschau – der Mediendienst
Das könnte Sie auch interessieren