Mit einer "Crimenovela" will RTL einen neuen Serienerfolg landen. "Herz über Kopf" wird derzeit in Köln gedreht, ab Herbst soll die Serie ausgestrahlt werden.

Eine Krimiserie, die vorab zeitlich limitiert ist? Klar, das nennt man eine "Crimenovela". RTL dreht jedenfalls gerade unter dieser Verschlagwortung. Wie der Sender am Montag bekannt gab, haben die Dreharbeiten zu "Herz über Kopf" in Köln bereits begonnen. Die Ausstrahlung der neuen Serie soll im Herbst (montags bis freitags, 17.00 Uhr) beginnen. Die neue Serie nimmt damit den Sendeplatz von der Serie "Freundinnen – Jetzt erst recht" ein, die nach 160 Episoden wegen sinkender Quoten zumindest zunächst nicht weitergeführt wird.

Daniel Sellier, der bereits aus "Verbotene Liebe" bekannt ist, spielt in "Herz über Kopf" eine der Hauptrollen. Neben ihm werden Mandy Neidig und Felix Maximilian ("Beck is back!") sowie auch Sarah Mangione ("Unter uns") und Tanja Tischewitsch ("Alles was zählt") in einer Nebenrolle zu sehen sein. Die RTL-Eigenproduktion wird von Diana Benzien produziert und ist zunächst auf 180 Folgen angelegt. Das Drehbuch schreibt Autorin Nina Blum, die Regie übernimmt Klaus Witting.

Die Crimenovela ist keine typische Telenovela, sondern beinhaltet neben den typischen Soap-Handlungen auch kriminelle Elemente. Im Mittelpunkt steht Kathi (Mandy Neidig), deren Mann Manuel (Daniel Sellier) seit zwei Jahren verschwunden ist. Seitdem muss sie sich mit den Kindern Marie (17) und Kai (12) und noch dazu vielen Schulden durchs Leben schlagen. Sie hat keine Ahnung, warum ihr Mann weg ist. Als die drei einen Unfall haben, taucht plötzlich Robert (Felix Maximilian) auf. Kathi ist schwer angetan von ihrem Lebensretter, der allerdings ein tiefes Geheimnis verbirgt.


Quelle: teleschau – der Mediendienst