Frauen, die eigene Unternehmen gründen: in Deutschland eine Seltenheit. Hinter nur 14,6 Prozent aller hiesigen Start-ups, so der "Deutsche Startup-Monitor 2017", stecken Frauen. Designerin Jette Joop will das ändern.

In ihrer neuen RTL-II-Show "Jung, weiblich, Boss!" (ab 6. August, montags, 20.15 Uhr) hilft die 50-Jährige acht jungen Frauen, ihren Traum vom eigenen Unternehmen zu verwirklichen. Die geschäftstüchtigen Damen verfolgen dabei so unterschiedliche Ziele wie die Gründung eines Kosmetiksalons, ein eigenes Streetwear-Label oder Smoothies-Bowls für den Supermarkt.

In der ersten Folge wollen die Schwestern Cita und Lea ihren Onlineshop, in dem sie Schmuck, Kosmetik und Mode verkaufen, voranbringen – in der Hoffnung, ihre bisherigen Jobs hinter sich lassen zu können. Außerdem möchte Christina einen "Kraulsalon" eröffnen und Myra eine "Girl-Performance-Show" auf die Bühnen bringen.

Als Mentorin soll Joop, die seit vielen Jahren mit ihrer Kleiderlinie, aber auch dem Verkauf von Schmuck, Parfum und Taschen erfolgreich ist, den Gründerinnen unter die Arme greifen. "Sie weiß ganz genau, welche Ideen die Kunden überzeugen und scheut mit ihrer offenen und ehrlichen Art nicht davor, auch mal kritische Punkte anzusprechen", verspricht RTL II.


Quelle: teleschau – der Mediendienst