Neue Folgen bei VOX

"Kitchen Impossible": Koch-Duell gegen den Kumpel

von Rupert Sommer

Tim Mälzer misst sich in sechs neuen Folgen von "Kitchen Impossible" wieder mit hochkarätigen Kollegen. Diesmal wurde ausschließlich in Deutschland und Österreich gedreht.

VOX
Kitchen Impossible
Dokumentation • 14.02.2021 • 20:15 Uhr

Kochen ist Genuss. In harten Lockdow-Phasen ist das Mittags- oder Abendgericht oft eine der schönsten Höhepunkte des Tages. Für Tim Mälzer, das Hamburger Großmaul mit dem Straßenköter-Charme, ist das Kochlöffelschwingen immer auch Kampf. Und er zählt dabei fraglos zu den Besten. In den sechs neuen Folgen der mittlerweile sechsten "Kitchen Impossible"-Folgen auf VOX möchte er deutsche und österreichische Star-Kollegen auf ihrem ureigensten Terrain schlagen – bei ihren Spezialgerichten. Wieder einmal geht es darum, das Vorzeigestück nachzukochen – ohne Zutatenliste oder Rezept. Mälzer muss sich ganz auf seine Sinne verlassen: Mit Schecken und Riechen will er den Geheimnissen der Signatur-Teller auf die Spur kommen.

Diesmal bekommt er es mit geballter Kompetenz und einigen wirklich kniffligen Kochaufgaben zu tun. So kocht Mälzer in der neuen Staffel unter anderem gegen Sven Elverfeld (drei Sterne, "Aqua" in Wolfsburg), Daniel Gottschlich (zwei Sterne, "Ox & Klee", Köln), Sepp Schellhorn (zwei Hauben, "Hecht im Seehof" in Goldegg, Österreich), Alexander Wulf (ein Stern, "Burgstubenresidenz" in Heinsberg) sowie den urigen Langhaar-Koch Lucki Maurer ("STOI", Rattenberg) an.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Letzterer ist gleich in der ersten Folge der Mälzer-Gegner. Und Tim Mälzer fällt die Herausforderung diesmal besonders schwer: Das idyllisch gelegene "STOI" ist für den Großstädter gerade in harten Corona-Zeiten ein Zuflucht-, Urlaubs- und Rückzugsort. Und Lucki Maurer ist ein echter Freund. Doch, hey, es gilt das Wettkampfprinzip: Auch Lucki, den Spezialisten für die sogenannte "Nose to Tail"-Tierverwertung, halst Mälzer gewaltig schwierige Aufgaben zu.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren