In der beliebten ARD-Familienshow heißt es nun regelmäßig "Klein gegen Vogel". In seiner ersten Show in der Show müssen Jürgen Vogel und sein elf Jahre alter Konkurrent mit einem Traktor über rohe Eier fahren.

Die Mischung aus charmanter Selbstüberschätzung und echten Überraschungen, was für Talente in jungen Kandidaten stecken, macht schon lange den besonderen Reiz des ARD-Familienklassikers "Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell" aus. Für die neue Ausgabe – und die nächsten Folgen – haben sich Moderator Kai Pflaume und seine Mitstreiter eine zusätzliche Attraktion ausgedacht. Quasi als Show in der Show ist ab sofort der Schauspieler Jürgen Vogel besonders gefragt. Gleich fünfmal soll seine Mini-Reihe "Klein gegen Vogel" über die Bühne brettern.

Und das ist zum Auftakt ganz wörtlich zu verstehen: Vogel tritt gegen den elfährigen Max an. Der behauptet, dass er mit einem 13-Tonnen-Traktor schneller über zwölf rohe Eier fahren kann als der "Keinohrhasen"-Darsteller. Vogel nimmt die Herausforderung natürlich an – und sieht sich schon vor Anpfiff des speziellen Zweikampfs auf der Siegerseite. "Ich habe mich sehr gut auf dieses Duell vorbereitet", sagt er. "Ich bin schon fast alle großen Maschinen dieser Welt gefahren wie zum Beispiel Wüstenraupe, Muldenkipper und Hovercraft. Zieh Dich warm an, Kleiner!" Wenn er da mal den Mund nicht zu voll genommen hat.

Weitere Promi-Gäste der neuen "Duell"-Ausgabe sind diesmal unter anderem Comedy-Star Mario Barth, Ski-Ass und ARD-Wintersport-Experte Felix Neureuther, die Schauspielerin Heike Makatsch, der Musiker DJ Ötzi und der Skiflieger Andreas Goldberger.


Quelle: teleschau – der Mediendienst