Sie ist eine der wenigen echten Komikerinnen, die wir in Deutschland haben. "Kaiserin der gehobenen Lachkultur", "Allround-Derwisch" oder "Schöne Schwester der Bette Midler" – das sind nur einige der Prädikate, mit denen man die Kabarettistin und Entertainerin Sissi Perlinger (54) rühmt.

Rechtzeitig, bevor sie mit ihrer neuen schamanischen One-Woman-Show "Ich bin dann mal jung" auf Reisen geht, sendet der BR das Lebenslinien-Porträt "Sissi Perlinger – Lacht!", worin sich zeigt, dass wahre Komik nur aus erfahrener Not entstehen kann. Seit mehr als 30 Jahren verwandelt die Perlinger persönliche Krisen in komische Nummern.

Früh vom Vater verlassen, bekämpft die in Furth im Wald Geborene die Traurigkeit mit ihren Erfolgen – bis zum Zusammenbruch, und dann erfindet sie sich schließlich als neuer Mensch. Heute lebt sie "fern des großen Rummels", wie es seitens des BR heißt.


Quelle: teleschau – der Mediendienst