09.02.2021 ZDF-Serie

"Merz gegen Merz" bekommt eine dritte Staffel

Anne (Annette Frier) und Erik Merz (Christoph Maria Herbst).
Anne (Annette Frier) und Erik Merz (Christoph Maria Herbst).  Fotoquelle: ZDF / Martin Valentin Menke

Es geht weiter mit "Merz gegen Merz": Die dritte Staffel der Comedy-Serie mit Annette Frier und Christoph Maria Herbst wird im Frühjahr 2021 gedreht.

In der ersten Staffel wollten Anne und Erik Merz ihre Ehe mithilfe einer Eheberatung retten. In der zweiten Staffel wollte das Paar nachträglich einen gemeinsamen Ehevertrag aufsetzen lassen, damit Firmenprobleme oder Geldangelegenheiten nie wieder die zu diesem Zeitpunkt frisch aufgeflammte Liebe trüben konnten. Aber mit Familienharmonie darf man bei "Merz gegen Merz" bekanntlich nicht rechnen. 

In Staffel drei begleitet die Serie Anne und Erik Merz auf den Höhen und Tiefen ihres Trennungsjahres, in dem auch ihre Eltern und ihr Sohn Leon noch einige Überraschungen parat haben. 

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Annette Frier und Christoph Maria Herbst sind ein weiteres Mal mit Carmen-Maja Antoni, Claudia Rieschel, Michael Wittenborn, Bernd Stegemann und Philip Noah Schwarz unter der Regie von Felix Stienz zu sehen.

"Merz gegen Merz" wird von April bis Juni 2021 in Nordrhein-Westfalen gedreht. Geplant sind acht weitere Folgen, ein Sendetermin steht noch nicht fest. "Merz gegen Merz" basiert auf einer Idee von "Stromberg"-Erfinder Ralf Husmann. Er fungiert in der dritten Staffel als Creative Producer und Headwriter neben den Autoren Judy Horney und Christian Martin. 


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren