Das "Mittagsmagazin" bei ARD und ZDF geht ab 2018 mit neuen Moderatoren und einem neuen Hauptstadtstudio auf Sendung.

Der Mittag wird revolutioniert – zumindest bei ARD und ZDF. Deren gemeinsames "Mittagsmagazin" erhält ab 2018 eine Generalüberholung. In Berlin stellte der künftig für die ARD produzierende rbb nun das neue Hauptstadtstudio vor, das vom ZDF gestellt wird. Von hier aus, unterstützt von 69 Scheinwerfern und drei LED-Wänden, präsentieren ab 2. Januar die neuen Moderatoren Jessy Wellmer und Sascha Hingst das "ARD-Mittagsmagazin".

Doch auch das ZDF selbst zieht mit seiner "Mittagsmagazin"-Ausgabe bald in die deutsche Hauptstadt. Wie das Zweite in Berlin mitteilte, werde am 3. April 2018 erstmals aus dem Hauptstadtstudio gesendet. Die Leitung übernimmt der ehemalige Südamerika-Korrespondent Andreas Wunn, der damit neben dem "ZDF-Morgenmagazin" nun auch den Mittag übernimmt. Produziert werden ARD- und ZDF-Ausgabe fortan von einem gemeinsamen Redaktionsteam.


Quelle: teleschau – der Mediendienst