28.08.2014 ZDF-Krimireihe

'Mordshunger - Verbrechen und andere Delikatessen' in Spielfilmlänge

Drehstartfoto "Mordshunger - Verbrechen und andere Delikatessen: Maltesermädchen" (AT) mit Max Janssen (Aurel Manthei) und Britta Janssen (Anna Schudt).
Drehstartfoto "Mordshunger - Verbrechen und andere Delikatessen: Maltesermädchen" (AT) mit Max Janssen (Aurel Manthei) und Britta Janssen (Anna Schudt).  Fotoquelle: ZDF/Willi Weber

Die ZDF-Krimireihe "Mordshunger – Verbrechen und andere Delikatessen" wird fortgesetzt - dieses Mal in Spielfilmlänge. Die Dreharbeiten zu der Folge "Maltesermädchen" (Arbeitstitel) laufen zur Zeit in Köln und Umgebung.

Anna Schudt ist als Köchin und Hobby-Detektivin Britta Janssen wieder dem Verbrechen auf dem Land auf der Spur und pfuscht dabei ihrem Bruder Max, dem örtlichen Polizeikommissar (Aurel Manthei), kräftig ins Handwerk. Neben Michael Roll und Tobias Diakow in durchgehenden Rollen stehen unter anderen Valerie Niehaus, Christina Grosse, Isabel Bongard, Stephan Luca und Sebastian Bezzel vor der Kamera.

Regie führt Krimi-Spezialist Marcus Weiler ("Marie Brand und der Sündenfall", "Der Kommissar und das Meer - Schwarzer Engel", "K3 - Kripo Hamburg - Menschenraub") nach einem Drehbuch von Jörg von Schlebrügge ("Entführt", "Kommissarin Lucas - Aus der Bahn") und Mika Kallwass ("Freundinnen und andere Monster").

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Abgehauen oder entführt?

Zum Inhalt: In Klein-Beken herrscht große Sorge, denn die 17-jährige Lara (Antonia Lingemann) ist verschwunden. Ihr zerstörter Roller wird verlassen im Maisfeld gefunden, doch von dem Mädchen fehlt jede Spur. Ist sie abgehauen oder wurde sie entführt? Lebt sie überhaupt noch? Max hat alle Hände voll zu tun. Bei der Suche wird das ganze Dorf eingespannt und dennoch bleibt Lara unauffindbar. Allmählich kippt die Stimmung, denn alle Dorfbewohner wissen: Wenn dem Mädchen etwas zugestoßen sein sollte, war einer aus ihrer Mitte schuld daran. Als Lara wie aus dem Nichts wieder auftaucht, ahnen Britta (Anna Schudt) und Max, dass dies keinesfalls das Ende der Ermittlung ist. Brittas Instinkt führt sie schließlich auf die richtige Spur. Doch bleibt ihr nicht viel Zeit, um eine Katastrophe zu verhindern …

"Mordshunger – Verbrechen und andere Delikatessen" ist eine ZDF-Auftragsproduktion von Network Movie Köln, Wolfgang Cimera und Bettina Wente. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 25. September 2014, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren