Eine junge Liebe wird durch einen schweren Unfall erschüttert. Das romantische Drama "The Choice" hat alles, was Fans von Autor Nicholas Sparks wollen. VOX zeigt das romantische Drama erstmals im Free-TV.

Man kann wohl nicht genau feststellen, ob und wann der US-Schriftsteller Nicholas Sparks anfing, seine Romane schon leinwandtauglich zu verfassen. Verfilmt werden würden sie ja ohnehin, seit "Message in a Bottle" (1998) geschieht es in schöner Regelmäßigkeit und seit "Das Leuchten der Stille" (2010) im Grunde jährlich.

Mit "The Choice – Bis zum letzten Tag" erschien 2015 die vorerst letzte Bestseller-Adaption, die auf einem Werk des rasend erfolgreichen Gebrauchsliteraten basiert. Diesmal dreht sich alles um den Tierarzt Travis (Benjamin Walker) und seine Liebe zur Medizinstudentin Gabby (Teresa Palmer), die auf eine harte Probe gestellt wird. VOX zeigt das romantische Drama nun zur Primetime als Free-TV-Premiere.

Travis führt ein glückliches Singleleben in einem hübschen Haus an der Küste. Dass sich der gutaussehende junge Mann zudem als Tierarzt um süße kleine Welpen und Kätzchen kümmert, macht den Deal für die Sparks-Zielgruppe perfekt. Irgendwann verliebt sich der Casanova in seine neue Nachbarin, die junge Medizinstudentin Gabby (Teresa Palmer), die eigentlich vergeben ist und in einer langjährigen Beziehung mit einem anderen Arzt steckt.

Nach heftiger Umgarnung gewinnt der schlagfertige Travis schließlich doch noch das Herz Gabbys, die anders als seine bisherigen Eroberungen nicht sofort auf ihn anspringt. Doch eine Sparks-Verfilmung wäre nicht vollständig, wenn nicht noch ein menschliches Drama hinzu käme. Es geschieht das Schreckliche: Gabby fällt nach einem schweren Unfall ins Koma, und Travis steht vor der schwierigsten Entscheidung seines Lebens.

Leidenschaftlich, klischeebeladen und tragisch – eine perfekte Romanumsetzung, die Nicht-Sparks-Fans allerdings schwerer zugänglich sein dürfte.


Quelle: teleschau – der Mediendienst