Die letzten drei Teilnehmer von "Promi Big Brother" wurden bis kurz vor dem Start geheimgehalten. Nun teilte SAT.1 die Namen doch mit. Der Einzug von Cora Schumacher erhöht den Promi-Faktor deutlich. 

Coup für SAT.1: Cora Schumacher zieht in den "Promi Big Brother"-Container (ab Freitag, 20.15 Uhr). Nachdem der Sender zuvor bereits die ersten neun Bewohner bestätigt hatte, verkündete SAT.1 nun im "Frühstücksfernsehen", dass sich die 41-Jährige unter die B- und C-Promis mischen wird. "Ich mache das auch mit dem Hintergedanken, dass die Zuschauer mich mal so kennenlernen, wie ich wirklich bin", erklärte die Rennfahrerin gegenüber "Bild" ihre Motivation.

"Ich bin schon seit Jahren sozusagen anonymer 'Big Brother'-Zuschauer und habe mir immer gedacht: Eigentlich könnte ich das auch mal machen", so die Ex-Frau von Ralf Schumacher. "Und wenn ich ehrlich bin: Ich habe auch einfach mal Bock auf zwei Wochen Ruhe vor meinem Handy. Das ist quasi so etwas wie Urlaub von meinem Alltag!"

"Promi Big Brother": Wohnen auf der Baustelle

Anstatt Urlaub erwartet Schumacher sowie die beiden ebenfalls bekanntgegeben Zugänge Daniel Völz ("Bachelor") und Reality-Mutti Silvia Wollny allerdings kein Luxus-Container, sondern das wohl härteste "PBB" aller Zeiten: ein 70 Quadratmeter kleines Areal, das SAT.1 schlicht "Baustelle" getauft hat. "Keine Betten, kein Badezimmer, keine Privatsphäre" gebe es dort, so der Sender. "Nur ein Campingklo, eine Feuerstelle und ein Kalt-Wasserhahn müssen für den Alltag ausreichen." Erste Bilder zeigen: Luxus sucht man hier vergeblich, stattdessen ist es dreckig und trostlos. Aber das wohl schlimmste ist: Die "Baustelle" befindet sich unter freiem Himmel.

Neun weitere Bewohner sind bereits am Donnerstag auf das Areal gezogen: Nicole Belstler-Boettcher, die Tochter von Schauspielerin Grit Böttcher, ist dabei. Auch Mike Shiva, ein Schweizer Wahrsager, zieht auf das Promi-Gelände, ebenso Alphonso Williams, glückloser "DSDS"-Sieger aus dem vergangenen Jahr. Selfmade-Millionär Heinz von Sayn-Wittgenstein, Bert-Wollersheim-Ex Sophia Vegas, "Bachelor in Paradise"-Teilnehmer Johannes Haller und Zehnkampf-Europameister Pascal Behrenbruch lassen sich ebenfalls auf das Reality-Experiment.

Mit von der Partie ist auch Chethrin Schulze, die bereits bei "Love Island" zu sehen war. Und für die Generation YouTube schickt SAT.1 Katja Krasavice ins Rennen, die auf der Videoplattform regelmäßig über allerlei Schlüpfriges palavert.


Quelle: teleschau – der Mediendienst