Die Serie "The Man in The High Castle", zu sehen beim Streamingdienst Amazon Prime Video, geht im Oktober endlich in ihre dritte Staffel. In einem neuen Trailer gibt es erste Szenen zu sehen.

Es ist die Serien-Fortsetzung, auf die gefühlt alle warten: "The Man in The High Castle" geht am 5. Oktober in die dritte Staffel. Jetzt hat der Amazon-Streamingdienst Prime Video einen ersten großen Trailer veröffentlicht, der vor allem eines deutlich macht: Die Macher legten nochmals eine gewaltige Schippe drauf, was den Produktionsaufwand angeht. Das sieht teuer aus!

Die Sci-Fi-Dystopie "The Man in the High Castle" basiert auf dem Roman "Das Orakel vom Berge" (1962) von Philip K. Dick und geht der Frage nach, wie die Welt aussehen könnte, wenn die Alliierten den Zweiten Weltkrieg verloren hätten. Nachdem das Geschehen in der zweiten Staffel zunehmend mysteriöser und zum Teil auch übersinnlicher geworden ist, findet sich in der dritten Staffel der Emmy-prämierten Serie Juliana Crain (Alexa Davalos) in der Neutralen Zone wieder, wohin sie sich in Sicherheit gebracht hat. Weil ihre Zukunft eng von der von Tagomi (Cary-Hiroyuki Tagawa) abhängt, arbeitet sie mit dem Handelsminister zusammen, um das Geheimnis der letzten verbliebenen Filme zu lüften ...

Offenbar geht es furios zwischen den Schauplätzen San Francisco, New York und Berlin hin und her. Das Video beginnt mit einer Armada an Schlachtschiffen, die unter der Golden Gate-Brücke durch den Pazifik gleiten. Gegen Ende des Trailers sind Kriegs- und Straßenkampfszenen zu sehen, Kampfflugzeuge, die New York unter Feuer nehmen – und ein Atompilz, der das Monument Valley in den USA pulverisiert.

Schon äußern Fans in den Online-Foren die Befürchtung, der Trailer könnte zu viel vorwegnehmen. Aber wer weiß das bei einer Serie dieser Machart schon. Alles ist möglich, und meistens kommt es ganz anders als erwartet. Hier Sehen Sie den neuen Trailer:

Mit an Bord ist diesmal die Berliner Künstlerin Lxandra mit ihrer Neuinterpretation des U2-Hits "Pride (In the Name of Love)". Es ist laut Prime Video das erste Mal, dass die irische Band einem Cover des Songs samt kommerzieller Verwendung zugestimmt hat.

"Pride (In the Name of Love)' ist ein kraftvolles, emotionales Lied über politischen Widerstand, der Generationen bewegt. Das passt hervorragend zu The Man in the High Castle", sagt Mike Benson, Head of Marketing, Amazon Studios. Und er ergänzt vielsagend: Der Song "greift die Themen der dritten Staffel perfekt auf: Hoffnung, Heldentum und die Bedeutung, für die Welt zu kämpfen, die man sich wünscht".


Quelle: teleschau – der Mediendienst