Da staunten Jury und Zuschauer nicht schlecht: Unter dem Elefanten-Kostüm in der US-Version von "The Masked Singer" steckte Skateboard-Legende Tony Hawk. Dass der 51-Jährige ganz passabel singen kann, war bis dato kaum bekannt.

Während sich die TV-Zuschauer hierzulande erst ab 10. März wieder den Kopf darüber zerbrechen, welche Stars unter den aufwendigen Kostümen von "The Masked Singer" stecken, läuft die US-Version der ungewöhnlichen Musikshow schon auf Hochtouren. In der letzten Show musste eine wahre Sportlegende die Maske abnehmen. Hinter dem Elefanten, der unter anderem mit dem The-Cure-Hit "Friday I'm In Love" zu überzeugen wusste, verbarg sich kein Geringerer als der elfmalige Skateboard-Weltmeister Tony Hawk. Da staunte die Jury um Nicole Scherzinger und Robin Thicke nicht schlecht.

Nach seinem Aus verriet der 51-Jährige gegenüber "etonline.com": "Meine ältere Schwester ist eine professionelle Sängerin. Sie singt für Michael Bolton und die The Righteous Brothers." Auch sein Vater beherrsche zahlreiche Instrumente, berichtete der Ex-Sportler. "Also dachte ich, ich hätte einen gewissen musikalischen Hintergrund und könnte das vielleicht auf die Probe stellen", beschrieb Hawk seine Beweggründe, bei "The Masked Singer" mitzumachen.

In Deutschland startet die zweite Staffel der Show am Dienstag, 10. März, 20.15 Uhr. Moderator Matthias Opdenhövel führt erneut durch die Show. "So viel kann ich verraten: Wir haben wieder ganz viele überraschende Namen. Ich bin super stolz auf die neuen zehn Stars. Toll, dass sie mitmachen. Die Zuschauer werden staunen, wer da alles drunter steckt. Keine Floskel! Absolut ehrlich!", versprach der 49-Jährige im Vorfeld.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH