360 Meter lang, 210 Meter breit, 107 Meter hoch – ein Rauminhalt von 5,5 Millionen Kubikmetern: Das sind die beeindruckenden Zahlen der größten freitragenden Halle der Welt. Untergebracht sind hier im brandenburgischen Krausnick unweit von Berlin die "Tropical Islands".

Bei einer konstanten Temperatur von 26 Grad und dem weltweit größten Indoor-Regenwald ist es das Spaßbad der Superlative. 6000 Besucher pro Tag bei Maximalauslastung müssten ihr Tropenparadies im Landkreis Dahme-Spreewald für einen ausgiebigen Urlaub erst gar nicht mehr verlassen. Hier hat die Karibik 24 Stunden lang geöffnet. Unter einem 27 Meter hohen Wasserrutschenturm gibt es zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten – entweder in Suiten, mobilen Holzhäusern oder einfach im Zelt.

Damit die Laune im Paradies auch niemals irgendwie verhagelt wird, sorgt eine Vielzahl aus Technikern, Bademeistern, Logistikern, Köchen und Security für reibungslose Abläufe. Rund 600 Menschen sind in den Tropical Islands beschäftigt. In der "SAT.1-Reportage" lassen sie sich bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Allerdings: In Urlaubsstimmung sind sie selbst in der wunderschönsten Umgebung nicht immer.


Quelle: teleschau – der Mediendienst