Wieder einmal ist ein Jahr fast vorüber, das in der Rückschau oft durch Negativschlagzeilen und von Katastrophenberichten geprägt war. Für seine traditionelle ZDF-Schlussendung "Tilt! – Tschüssikowski 2018" wird sich Urban Priol das Haupthaar zur "verrückten Professor"-Frisur aufzwirbeln und vom Leder ziehen.

Dabei geht es traditionell sowohl um das Weltgeschehen, als auch um die Provinzpossen. Stets punktet Priol in seiner Jahresrevue mit satirischer Schärfe und einer extrem hohen Pointen-Dichte. Der 57-Jährige macht vor allem unter den Politikern keine Gefangenen. Rührselig wird bei ihm unter Garantie nichts. Getrunken wird dazu wie immer ein Weißbier – alkoholfrei natürlich.


Quelle: teleschau – der Mediendienst