Auf Mallorca wird Victoria Swarovski das Handy gestohlen. Daraufhin begibt sich die Moderatorin auf die Suche. Nun hat sie ihr Smartphone wieder, ist aber 500 Euro ärmer.

Eine Geschichte wie aus einer mittelguten Verbrecherkomödie: Victoria Swarovski musste sich auf Mallorca auf verrückte Diebesjagd begeben. Wie die Zeitschrift "Gala" berichtet, wurde der "Let's Dance"-Moderatorin zunächst das Smartphone gestohlen. "Ich war auf der Veranstaltung eines Freundes. Als ich wieder zurück im Hotel war, fiel mir auf: Mein Handy ist weg", wird die 25-Jährige zitiert.

Am folgenden Morgen habe sie das Gerät über die Suchfunktion orten können: "Es befand sich in Palma. Ich war eine halbe Autostunde entfernt in Port d'Andratx. Es hatte nur noch neun Prozent Akku. Da beschloss ich: Das hole ich mir wieder." Die Dringlichkeit unterstrich Swarovski gegenüber der "Gala": "Ich hatte kein Back-up gemacht. Alle Fotos, Termine und Nummern wären weg gewesen!"

Propt setzte die Unternehmens-Erbin ihren Plan um: Nach "einer komplizierten Kontaktaufnahme" habe sie sich – gemeinsam mit einer anderen Person – mit dem Handydieb mitten auf einer Einkaufsstraße in Palma getroffen. Die Übergabe schien ebenfalls filmreif gewesen zu sein: Swarovski zahlte 500 Euro Lösegeld und erhielt erst dann das Handy zurück. Seitdem, so wird sie von der "Gala" zitiert, mache sie jeden Tag ein Back-up.


Quelle: teleschau – der Mediendienst