Nun ist es offiziell: ProSieben setzt "The Masked Singer" 2020 fort. Das Format, das dem Sender tolle Quoten beschert, habe die "kühnsten Erwartungen übertroffen".

Promis in wilden Kostümen, die anonym gegeneinander in einem Gesangswettstreit antreten – will das jemand sehen? Aber natürlich! Das bereits international erfolgreich umgesetzte Format "The Masked Singer" ist auch in Deutschland ein Quotenhit. Aus diesem Grund entschied ProSieben nun, die Rate- und Singshow 2020 in einer zweiten Staffel fortzusetzen. Sender-Chef Daniel Rosemann gab sich erfreut: "The Masked Singer' hat unsere kühnsten Erwartungen übertroffen. Hätte vor zwei Monaten jemand behauptet, dass in diesem Sommer die Leute darüber spekulieren, wer das Monster oder der Astronaut ist, wäre er ausgelacht worden".

Der ProSieben-Chef ist sich sicher: "Das zeigt die Magie von Live-Fernsehen". Er freue sich "jetzt auf neue verrückte Masken im nächsten Jahr auf ProSieben", teilte Rosemann mit und dankte der Produktionsfirma Endemol Shine Germany, die das Format als LIve-Show konzipierte. Deren Geschäftsführer Magnus Kastner, wird mit den Worten zitiert: "Diese einzigartige Show mit einem Mix aus Musik- und Rate-Spaß begeistert wirklich alle Altersgruppen und zieht ganze Familien in ihren Bann, und auch in den sozialen Medien wird mitgeraten und spekuliert, wer hinter den aufwendig gestalteten Masken steckt. Wir freuen uns sehr, 2020 mit ProSieben in die zweite Runde zu gehen."

"The Masked Singer" war in den vergangenen Wochen mit von Show zu Show steigenden Marktanteilen von bis zu 27,1 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern zum Erfolgsformat geraten. Die fünfte Ausgabe von "The Masked Singer" läuft am Donnerstag, 25. Juli, ab 20:15 Uhr, bei ProSieben. Darin kämpfen unter anderem der Astronaut und das pinke Monster um den Einzug ins Finale am Donnerstag, 1. August.


Quelle: teleschau – der Mediendienst