Der erste Film über die gelbe Comic-Familie war 2007 ein voller Erfolg. Nun könnten sich die Hoffnungen der Fans auf eine Fortsetzung erfüllen.

Seit Kurzem gehört das Filmstudio Fox zum übermächtigen Disney-Konzern. Damit ist der Mäusekonzern auch Heimat der "Simpsons". Was das für die lange erwartete Fortsetzung des ersten Simpsons-Kinofilm bedeutet, verriet nun deren Schöpfer Matt Groening: "Zweifellos wird es bald einen neuen 'Simpsons'-Film geben", sagte er 65-Jährige auf der Comic-Con in San Diego. "Ich glaube, dass Disney etwas für sein Geld will."

Der erste und bislang einzige "Die Simpsons - Der Film" kam 2007 in die Kinos und wurde ein weltweiter Erfolg. Dennoch sagte Groening nun, das Projekt hätte "uns fast getötet". Denn an dem Film habe dasselbe Team gearbeitet, dass sich gleichzeitig auch um die Fernsehserie gekümmert habe – "dieselben Leute, die schrieben, animierten, vertonten und die Musik machten". Heute, zwölf Jahre später, habe sich das Team "fast erholt", so Groening weiter.


Quelle: teleschau – der Mediendienst