Die weltberühmte Geburtskirche ist nur eine der imposanten und vor allem historisch enorm bedeutenden Kulissen, in die Markus Lanz zu einem besonderen Weihnachtskonzert lädt. Der Moderator und Talk-Gastgeber führt durch eine Fest-Gala, die aus der Geburts- und der nahen Katharinenkirche in Bethlehem übertragen wird.

In der Geburtsstadt Jesu Christi treten mit Star-Tenor Rolando Villazón, Rea Garvey, der Sopranistin Regula Mühlemann und dem Geiger Daniel Lozakovich internationale Klassik- und Pop-Stars auf. Zudem spielt die deutsche Pop-Band Pur "unplugged". Erst im September veröffentlichten die Schwaben mit "Zwischen den Welten" ihr mittlerweile 16. Album. Darauf setzte sich die Band auch mit Toleranz gegenüber anderen Kulturen und Religionen auseinander.

Sänger Hartmut Engler erklärte in einem Interview: "Es geht darum, eine andere Perspektive einzunehmen und sich für Anderes zu interessieren. Und nicht einfach zu sagen, was die Anderen glauben, ist bescheuert." Für ein Weihnachtskonzert an sehr besonderer Stelle passen diese Aussagen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst