Das ging ja fix: Laut Informationen des Medienmagazins "DWDL" hat Amazon die Produktion von "You Are Wanted" eingestellt. Erst im Mai dieses Jahres veröffentlichte Prime Video die zweite Staffel der Paranoia-Thriller-Serie mit Matthias Schweighöfer. Nach gerade mal zwölf Episoden ist das Format nun vorerst am Ende seiner Lebensdauer angelangt. Eine Reaktion auf das nur wenig wohlwollende Presseecho?

Prime-Video-Geschäftsführer Christoph Schneider macht folgende Gründe für das Ende der Serie aus: "Als einer der beliebtesten Schauspieler in Deutschland wird sich Matthias in naher Zukunft auf einige wichtige und große Kinofilme konzentrieren, weshalb eine weitere Staffel von 'You Are Wanted' vorerst nicht möglich ist." "You Are Wanted" markierte im vergangenen Jahr das Debüt einer deutschsprachigen Serie, die explizit für einen der marktführenden Streamingdienste produziert wurde. Schneider bezeichnet das Format gar als "Pionierarbeit". Glaubt man den Angaben von Amazon, so stellte die erste Staffel im Jahr 2017 gar die meistgesehene Prime-Video-Serie in Deutschland dar.

Dass nun nach zwei Seasons à jeweils sechs Folgen die Geschichte vorerst zu Ende erzählt sei, kommt entsprechend überraschend. Allerdings betont Schneider, dass er sich mit Schweighöfer über zukünftige Projekte austauschen wolle. Der Schauspieler fungierte bei  "You Are Wanted" als Hauptdarsteller, Head-Regisseur, Showrunner und Produzent. Eine weitere Kollaboration zwischen Prime Video und Schweighöfers Produktionsfirma ist derzeit in aller Munde. So zeichnet Pantaleon Films auch für die Umsetzung der Techno-Thriller-Serie "Beat" verantwortlich. Diese ist seit dem 9. November komplett auf Prime Video verfügbar.


Quelle: teleschau – der Mediendienst