Reportage mit Jochen Breyer

"ZDFzoom: Am Puls Deutschlands" - Reizthema Klima

von Julian Weinberger

Jochen Breyer reist durch Deutschland, um diee Meinungen und Stimmungen der Menschen zu aktuellen gesellschaftlichen Reizthemen einholen. In der siebten Ausgabe geht es um die Klimadebatte.

ZDF
ZDFzoom: Am Puls Deutschlands
Reportage • 22.04.2020 • 23:00 Uhr

Die Corona-Pandemie bestimmt seit Wochen die Schlagzeilen. Eines ist klar: Die Gesellschaft wird nach der Bewältigung dieser Krise eine andere sein als zuvor. Menschen fürchten um ihr Leben, ihren Job, ihre Perspektive, und die Wirtschaft erwartet ein kaum zu beziffernder Schaden. Einzig die Natur erscheint wegen des in großen Teilen stillgelegten öffentlichen Lebens als Gewinner. Vor Venedig ist das Wasser plötzlich klar, und die Luftqualität steigt enorm wegen der geringen Abgasbelastung. Dabei waren noch vor wenigen Wochen die Klimadebatte und die "Fridays For Future"-Demonstrationen das bestimmende Thema. Was die Deutschen darüber denken, hat Jochen Breyer für eine neue Ausgabe seiner Reportage-Reihe "Am Puls Deutschlands" unter dem Motto "#wasmichamklimastreitnervt" eingeholt.

Auf seiner Reise durch die Bundesrepublik trifft der ZDF-Moderator auf Menschen, die ganz unterschiedliche Meinungen zur Klimadebatte vertreten. Einerseits spricht Breyer mit jungen Menschen, die auf der Straße für eine bessere und umweltbewusstere Zukunft kämpfen. Andererseits gibt es nach wie vor Politiker, die den menschengemachten Klimawandel leugnen. Jochen Breyer fragt nach: Welche Verantwortung hat die Politik? Sind strengere Restriktionen zielführend? Und wie können mehr Menschen von Klimaschutzmaßnahmen überzeugt werden?

 


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren