Bekannt aus "Zurück in die Vergangenheit"

Schauspieler Dean Stockwell verstorben

Schauspieler Dean Stockwell ist im Alter von 85 Jahren verstorben. Er stand über 70 Jahre auf der Bühne und vor der Kamera. Nach Berichten des US-Branchenblatts Deadline sei er friedlich zu Hause eingeschlafen.

Stockwell war dem deutschen Publikum besonders durch die Zeitreise-Serie "Zurück in die Vergangenheit" bekannt. An der Seite von Scott Bakula spielte er von 1989 bis 1993 die Rolle des Albert "Al" Calavicci, der seinen zeitreisenden Freund als holografische Projektion unterstützte.

Doch die Karriere von Dean Stockwell begann bereits in den 40er-Jahren: Geboren 1936 in Hollywood, stand er schon im Alter von sieben Jahren am Broadway auf der Bühne. Mit zehn spielte er seine erste Hauptrolle in dem Filmmusical "Urlaub in Hollywood" an der Seite von Frank Sinatra und Gene Kelly und wurde zum gefragten Kinderstar. Nachdem er sich zeitweise aus der Schauspielerei zurückgezogen hatte und zwischenzeitlich als Immobilienmakler gearbeitet hatte, kehrte er immer wieder ins Business zurück. Zahlreiche Nebenrollen machten ihn zum gefragten Darsteller, Stockwell spielte in David Lynchs "Der Wüstenplanet" (1984), Wim Wenders' "Paris, Texas" (1984) und in "Blue Velvet" (1986), ebenfalls unter der Regie von David Lynch.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Auch Fernsehzuschauer kannten das Gesicht Stockwells: Regelmäßig war er in Serien zu sehen, darunter "Bonanza", "Das A-Team" und "JAG – Im Auftrag der Ehre". 1990 wurde der Schauspieler mit einem Golden Globe für seine Rolle in "Zurück in die Vergangenheit" ausgezeichnet, 1992 krönte seine Karriere ein Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.

2015 hatte sich Dean Stockwell aus der Schauspielerei zurückgezogen und sich als Künstler einen Namen gemacht.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren