Bayerische Kabarettistin

BR zeigt Best-of zum 70. Geburtstag von Lisa Fitz

von Wilfried Geldner

Am 15. September wurde die Kabarettistin Lisa Fitz 70 Jahre alt. Der BR ehrt sie mit einem Programm, welches "das Beste" aus 40 Jahren zeigt.

BR
Lisa Fitz – Das Beste!
Show • 07.10.2021 • 21:00 Uhr

"Ich bleibe bis ich bröckle! Mit mir habt Ihr zu rechnen, bis ich 90 bin!", verspricht die Kabarettistin, Schauspielerin und Sängerin Lisa Fitz in ihrem aktuellen Programm "Dauerbrenner" nach mehr als 200 selbst geschriebenen Songs und 16 Kabarettprogrammen in den zurückliegenden 40 Jahren. Der Satz ist durchaus ernst zu nehmen, denn die Fitz hat mit gerade mal 70 nichts von ihrer Wucht verloren. Der BR ehrt die "Urgewalt der deutschen Kabarettszene" etwas verspätet zu ihrem 70. am 15. September jetzt mit einem Querschnitt durch ihr Lebenswerk – von Auftritten in der Münchner Lach- und Schießgesellschaft unter Sammy Drechsel bis heute.

Die großen Fragen, wie "Quo vadis, Deutschland?" sind ihr nicht fremd – ebenso wie eine geradezu selbstlos staatstragende Dankbarkeit. Der Bayerische Verdienstorden 2019 habe ihr beisüpielsweise gezeigt, "dass die Prophetin im eigenen Land doch etwas gilt" und "dass die 'Obrigkeit', gegen die der Bayer in seinem angeborenen Freiheitsdrang immer anstänkert, den kritischen Humor verstanden und wertgeschätzt hat".

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Die Auftritte der Rocklady und "Machofrau" von der Bayerischen Hitparade 1972 über Hildebrandts "Scheibenwischer" bis heute werden von zahlreichen Glückwünschen von Freunden und Kollegen begleitet – unter anderem von Helmut Schleich, Martin Frank, Monika Gruber, Simone Solga, Werner Schmidbauer und Lizzy Aumeier.

Bereits am 13.09. (22.00 Uhr) wiederholte der BR das "Lebenslinien"-Porträt "Ich wollt' Kasperl werden, nicht Gretel!" von 2014.

Lisa Fitz – Das Beste! – Do. 07.10. – BR: 21.00 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren