Joachim Fuchsberger

Lesermeinung
Geboren
11.03.1927 in Stuttgart, Deutschland
Gestorben
11.09.2014 in Grünwald, Deutschland
Sternzeichen
Biografie

Immer etwas oberlehrerhaft, aber von gewinnendem Äußeren, talkte und moderierte sich das TV-Urgestein Fuchsberger in die Herzen eines breiten Fernsehpublikums. "Blacky" kommt an, durch Anstand, Takt und Witz und durch fundiert-unspektakulär gebotene (Reise-)Informationen in seinen Dokumentationen. Wenige Wochen nach seinem 70. Geburtstag ehrte ihn Münchens Oberbürgermeister Christian Ude in seiner Heimatstadt wegen seiner Verdienste in rund 60 Filmen, als Showmaster ("Auf los geht's los", "Ja oder Nein"), Entertainer und Talkgastgeber ("Heut' abend"), als Edgar-Wallace-Kommissar und hervorragender Experte seiner zweiten Heimat Australien (Sendereihe "Terra Australis"). Belohnt wurde sicherlich auch sein langjähriges Engagement als Botschafter der Kinderhilfsorganisation UNICEF.

Der frühere Bergmann in Recklinghausen, spätere Druckmaschinen-Monteur, Verlagsangestellte, Werbeleiter, Hörfunk- und Dokumentarfilmsprecher kam 1954 zum Film und spielte in Paul Mays Kommiss-Trilogie "08/15" in der Heimat eine erste Hauptrolle als Gefreiter. Fuchsberger ist noch in einigen anderen Kriegsfilmen ("Die grünen Teufel von Monte Casino", "U 47 - Kapitänleutnant Prien", "U 153 antwortet nicht") zu sehen. Als Filmschauspieler bekannt machten ihn allerdings seit 1959 die Edgar Wallace-Verfilmungen (1959: "Der Frosch mit der Maske", 1960: "Die Bande des Schreckens", 1961: "Die toten Augen von London", "Die seltsame Gräfin", "Das Geheimnis der gelben Narzissen", 1962: "Der Fluch der gelben Schlange", "Das Gasthaus an der Themse", 1963: "Der schwarze Abt", "Zimmer 13", "Die weiße Spinne", 1964: "Der Hexer", 1967: "Der Mönch mit der Peitsche", 1968: "Im Banne des Unheimlichen", 1971: "Das Geheimnis der grünen Stecknadel") mit Fuchsberger als Pfeife rauchender Inspektor von Scotland Yard, eine moderne Variante der Sherlock Holmes-Figur.

Die Reihe ließe sich um einige weitere TV-Krimis, die nicht aus der Wallace-Feder stammen, fortsetzen. Daneben findet sich Fuchsberger als eher besinnlicher Typ in der Kästner-Verfilmung "Das fliegende Klassenzimmer" (1973) und in einigen Western, so etwa in "Der letzte Mohikaner" (1965) unter Karl May-Regisseur Harald Reinl.

Nach 22-jähriger Schauspielabstinenz trat der TV-Moderator mit dem schlohweißen Haar 1996 für die ARD ("Flammen der Liebe") noch einmal vor die Kamera. Fuchsberger spielte einen attraktiven Aristokraten, der seine wesentlich jüngere Frau an einen anderen verliert - eine würdige Altersrolle, wie er es auch selbst empfand. Und noch einmal sah man ihn 2007 in der gelungenen Komödie "Neues vom Wixxer" und 2007 als Papst in dem Mystery-Zweiteiler "Der Bibelcode".

Joachim Fuchsberger starb am 11. September 2014 im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Grünwald bei München. "Blacky", der 2010 mit seinem autobiografischen Buch "Altwerden ist nichts für Feiglinge" über Monate auf der SPIEGEL-Bestsellerliste stand, feierte zuletzt beachtenswerte Filmerfolge - an der Seite von Jan Josef Liefers - in "Live is Life - Die Spätzünder" und die Fortsetzung "Live is Life - Der Himmel soll warten". Für einen weiteren Film mit Liefers, dessen Produktion im Juli 2014 beginnen sollte, musste Fuchsberger aus gesundheitlichen Gründen den Drehbeginn verschieben.

Weitere Filme mit Joachim Fuchsberger: "Wenn ich einmal der herrgott wär" (1954), "Der letzte Mann", "Symphonie in Gold" (beide 1955), "Kleiner Mann ganz groß", "Lumpacivagabundus", "Mänöverzwilling" (alle 1956), "Die Zwillinge vom Zillertal", "Eva küsst nur Direktoren" (beide 1957), "Die feuerrote Baronesse", "Liebe kann wie Gift sein", "Mein Schatz ist aus Tirol" (alle 1958), "Endstation rote Laterne", "Mein Schatz kommt mit ans blaue Meer" (beide 1959), "Der letzte Mohikaner", "Ich, Dr. Fu Man Chu", "Hotel der toten Gäste" (alle 1965), "Bel Ami 2000", "Lange Beine - Lange Finger", "Siebzehn Jahr, blondes Haar", "Wer kennt Johnny R.?" (alle 1966), "Feuer frei auf Frankie" (1967), "Schreie in der Nacht", "Himmelfahrtskommando El Alamein" (beide 1968), "Sieben Tage Frist" (1969), "Das Mädchen von Hongkong", "Ein Käfer gibt Vollgas" (beide 1973), "Gefundenes Fressen" (1977), "Die heiligen vier Könige" (1997) und "Tristan und Isolde - Eine Liebe für die Ewigkeit" (1998), "Live is Life - Die Spätzünder" (2009).

Filme mit Joachim Fuchsberger
1954
08/15
Kriegsfilm
1954
Wenn ich einmal der Herrgott wär
Musikfilm
1957
Die Zwillinge vom Zillertal
Heimatfilm
1958
Das Mädchen mit den Katzenaugen
Kriminalfilm
1958
Die grünen Teufel von Monte Cassino
Kriegsfilm
1958
Mein Schatz ist aus Tirol
Musikkomödie
1958
Prien (Dieter Eppler, r.) und
Oberleutnant Birkeneck (Joachim Fuchsberger)
erwarten nichts Gutes
U 47 - Kapitänleutnant Prien
Kriegsfilm
1959
Eine Lupe ist fast wie ein Froschauge! Siegfried
Lowitz
Der Frosch mit der Maske
Kriminalfilm
1959
Endstation rote Laterne
Kriminalfilm
1960
Die Bande des Schreckens
Kriminalfilm
1961
Ich wollte ihnen Narzissen schenken! Joachim
Fuchsberger und Sabina Sesselmann
Das Geheimnis der gelben Narzissen
Kriminalfilm
1961
Die seltsame Gräfin
Kriminalfilm
1961
Die toten Augen von London
Kriminalfilm
1961
Edgar Wallace: Das Geheimnis der gelben Narzissen
Spielfilm
1962
Das Gasthaus an der Themse
Kriminalfilm
1962
Der Teppich des Grauens
Kriminalfilm
1963
Der schwarze Abt
Kriminalfilm
1963
Die weiße Spinne
Kriminalfilm
1963
Warum hat ihr Zimmer Gitter? Joachim Fuchsberger
ermittelt
Zimmer 13
Kriminalfilm
1964
Der Hexer
Kriminalfilm
1965
Das wird schon wieder, Kleines! Joachim
Fuchsberger als Hauptmann Hayward
Der letzte Mohikaner
Abenteuerfilm
1965
Hotel der toten Gäste
Kriminalfilm
1965
"Ich will die ganze Welt!" Christopher Lee als Fu 
Man Chu
Ich, Dr. Fu Man Chu
Horrorfilm
1966
Lange Beine - Lange Finger
Gaunerkomödie
1966
Wer kennt Johnny R.?
Western
1967
Der Mönch mit der Peitsche
Kriminalfilm
1967
Feuer frei auf Frankie
Agentenfilm
1968
Himmelfahrtskommando El Alamein
Kriegsfilm
1968
Im Banne des Unheimlichen
Kriminalfilm
1968
Ben Taylor (Joachim Fuchsberger, r.) fühlt sich in
dem unheimlichen Haus nicht wohl
Schreie in der Nacht
Kriminalfilm
1971
Wir suchen die Nadel im Heuhaufen! Karin Baal und
Joachim Fuchsberger
Das Geheimnis der grünen Stecknadel
Kriminalfilm
1973
Das fliegende Klassenzimmer
Kinderfilm
1973
Das Mädchen von Hongkong
Kriminalfilm
1977
Gefundenes Fressen
Tragikomödie
2007
Der Bibelcode
Mysterythriller
2007
Neues vom Wixxer
Komödie
2009
Träumt vom Leben als Rock-Musiker: Jan Josef
Liefers als Rocco
Live is Life - Die Spätzünder
Musikkomödie
2013
Startete als "Spätzünder" noch einmal durch: Joachim Fuchsberger (hier mit Bibiana Zeller).
Live is Life - Der Himmel soll warten
Komödie

BELIEBTE STARS

Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Überzeugte als Udo Jürgens in "Der Mann mit dem Fagott": David Rott.
David Rott
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Ralph Fiennes
Ralph Fiennes
Lesermeinung
Andrea Sawatzki als "Tatort"-Kommissarin Charlotte Sänger.
Andrea Sawatzki
Lesermeinung
Action-Star aus Deutschland: Antje Traue.
Antje Traue
Lesermeinung
Martin Brambach als Polizeichef Arne Brauner in
der Krimireihe "Unter anderen Umständen"
Martin Brambach
Lesermeinung
Heidi Klum: Eher Top-Model als Schauspielerin.
Heidi Klum
Lesermeinung
Immer auf Draht: Erdogan Atalay in der Krimiserie "Alarm für Cobra 11". 
Erdogan Atalay
Lesermeinung
Shooting Star aus den USA: Amanda Peet.
Amanda Peet
Lesermeinung
Schauspieler Cillian Murphy.
Cillian Murphy
Lesermeinung
Maxim Mehmet in einer Doppelrolle in "66/67 -
Fairplay war gestern"
Maxim Mehmet
Lesermeinung
Aus dem Slum zum Hollywood-Star: Harvey Keitel.
Harvey Keitel
Lesermeinung
Emma Thompson beherrscht jede Rolle perfekt.
Emma Thompson
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Schauspieler Chris Evans.
Chris Evans
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung