Sir Robert Marney hat es inzwischen zum geachteten Mitglied des britischen Unterhauses gebracht. So staunt er nicht schlecht, als er auf seinem Landsitz von einen unangenehmen Gast besucht wird. Denn Marney half vor zwanzig Jahren einem Bankräuber, der nun wieder vor ihm steht. Doch Marney will den dunklen Fleck in seiner Vergangenheit unbedingt geheim halten unsd ist dem verbrecher somit auf gedeih und verderb ausgeliefert, zumal dieser auch noch droht, über Marleys hübsche Tochter herzufallen. So wird Marley nicht nur in einen erneuten Raub verwickelt: Als man im Zimmer 13 eines Nachtclubs den Überfall plant, wird gleich nebenan eine Stiptease-Tänzerin kaltblütig ermordet. Der verzweifelte Marney wendet sich an Privatdetektiv Jonny Gray...

Eine weitere halbwegs unterhaltsame Edgar-Wallace-Verfilmung aus den 60ern.