Joan Blondell

Erzähl keinen Blondinen-Witz mehr! Joan Blondell verarztet Leslie Howard in "Mr. Dodd geht nach Hollywood" Vergrößern
Erzähl keinen Blondinen-Witz mehr! Joan Blondell verarztet Leslie Howard in "Mr. Dodd geht nach Hollywood"
Joan Blondell
Geboren: 30.08.1906 in New York, USA
Gestorben: 25.12.1979 in Santa Monica, Kalifornien, USA

Das Showbusiness gehört zu ihrem Leben seit sie als Tochter des Varietée-Künstlers Eddie Blondell, einem der "Original Katzenjammer Kids", das Licht der Welt erblickt. Sobald sie laufen kann, steht sie mit ihrer Schwester Gloria und dem Bruder Edward neben den Eltern auf der Bühne, auch bei Tourneen durch Australien und den Orient. Als das Varietée schließlich 1928 eingeht, schließt sie sich mit 17 einer Entertainer-Truppe an, gewinnt beim Schönheitswettbewerb den Titel Miss Dallas und versucht dann ihr Glück am Broadway, wo "Penny Arcade" für sie zum Sprungbrett wird.

In den 30er Jahren spielt sie am Broadway immer wieder die kleine Freundin der Heroine. In "Big City Blues" (1932) trifft sie den damals noch unbekannten Humphrey Bogart auf einer Party. Auch in ihrem nächsten Film "Three on a Match" im gleichen Jahr ist Bogart mit dabei. Mervyn LeRoy hat ihn besetzt und lässt Bogart zum ersten Mal einen richtig widerlichen Schurken spielen. Joan Blondell hat neben Bette Davis und Ann Dvorak eine der drei weiblichen Hauptrollen.

Fünf Jahre später stehen Bogart und Blondell wieder gemeinsam vor der Kamera. Bogart ist diesmal schon einer der drei Stars - der dritte im Bund ist übrigens Leslie Howard. Der Film heißt "Mr. Dodd geht nach Hollywood" (1937): Als Partnerin von Leslie Howard spielt sie den ehemaligen Kinderstar Lester Plum, der als Lichtdouble vor der Kamera steht und dem linkischen Bankagenten Dodd helfen soll, einem Betrugsmanöver auf die Schliche zu kommen. Denn das Studio soll nach einem geplanten Flop billig aufgekauft werden...

Joan Blondells erster Spielfilm ist "Sinner's Hollyday" (1930) mit James Cagney. Beide haben in der Rolle bereits auf der Bühne gestanden. Es folgen "The Office Wife" von Lloyd Bacon und im gleichen Jahr schließlich "Other Men's Women" von William Wellman, erneut mit James Cagney. Am Ende blickte Joan Blondell auf mehr als 80 Filme zurück. Anders als Jean Harlow und Mae West ist Blondell nicht die Frau, die sich mit Elan und Unverfrorenheit gegen die Mänerwelt durchsetzt. Wie Marilyn Monroe spielt sie überzeugend - und manchmal mit hintegründiger Ironie - das dümmliche Blondchen. Zu ihren beliebten Rollen gehören Musicals wie "Parade im Rampenlicht" von Lloyd Bacon und "Goldgräber von 1933" von Mervyn LeRoy.

In Kino- und Fernsehfilmen ist sie über Jahrzehnte ein Star. Zu ihren eindringlichsten Filmen zählen noch: "Adventure" (1945) von Victor Fleming mit Clark Gable und Greer Garson ferner "Scharlatan" (1949) von Edmound Goulding mit Tyrone Power und Coleen Gray sowie "Cincinnati Kid" (1965). Joan Blondell war in erster Ehe mit dem Kameramann George Barnes verheiratet (1933-1935), in zweiter Ehe mit dem Schauspieler Dick Powell (1936-1945) und in dritter Ehe mit dem Produzenten Mike Todd (1947-1950).

Weitere Filme: "Der öffentliche Feind" (1931), "Der Schrei der Menge" (1932), "Broadway-Show" (1935), "Gold Diggers Of 1937", "Wem gehört die Stadt?" (beide 1936), "Die merkwürdigen Abenteuer des Mr. Topper" (1941), "Das schwache Geschlecht" (1956), die Spencer Tracy/Katharine Hepburn-Komödie "Eine Frau, die alles kennt", "Sirene in Blond", "Kein Platz für feine Damen" (alle 1957), "Angel Baby" (1961), "Helden ohne Hosen" (1963), "Der Tag der Abrechnung" (1965), "Wasserloch Nr. 3" (1967), "Harte Fäuste, heiße Lieder" (1968), "Latigo" (1970). "Won Ton Ton - Der Hund, der Hollywood rettete" (1975) und "Die erste Vorstellung" (1977).

Zur Filmografie von Joan Blondell
TV-Programm
ARD

Sturm der Liebe

Serie | 15:10 - 16:00 Uhr
ZDF

Bares für Rares

Unterhaltung | 15:05 - 16:00 Uhr
RTL

Der Blaulicht Report

Report | 15:00 - 16:00 Uhr
VOX

Shopping Queen

Serie | 15:00 - 16:00 Uhr
ProSieben

2 Broke Girls

Serie | 15:05 - 15:35 Uhr
SAT.1

Auf Streife

Report | 15:00 - 16:00 Uhr
KabelEins

The Mentalist

Serie | 14:55 - 15:50 Uhr
RTLplus

Das Strafgericht

Report | 14:40 - 15:25 Uhr
arte

... und immer lockt das Weib

Spielfilm | 13:55 - 15:20 Uhr
WDR

Wer weiß denn sowas!

Unterhaltung | 15:15 - 16:00 Uhr
3sat

Der Pazifische Feuerring

Natur+Reisen | 14:50 - 15:35 Uhr
NDR

die nordstory

Natur+Reisen | 14:45 - 15:45 Uhr
MDR

LexiTV - Wissen für alle

Report | 15:00 - 16:00 Uhr
HR

Wie buchstabiert man Liebe?

Spielfilm | 14:30 - 16:00 Uhr
SWR

Reisen in ferne Welten

Natur+Reisen | 15:15 - 16:00 Uhr
BR

Wer weiß denn sowas?

Unterhaltung | 14:45 - 15:35 Uhr
Sport1

Storage Wars - Geschäfte in Texas

Report | 15:00 - 15:30 Uhr
Eurosport

Tennis

Sport | 14:45 - 15:45 Uhr
ARD

TV-Tipps Schnitzel geht immer

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

Das Sacher. In bester Gesellschaft

TV-Film | 20:15 - 21:55 Uhr
RTL

Deutschland sucht den Superstar

Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
VOX

Rizzoli & Isles

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

Limitless

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins

Ocean's Twelve

Spielfilm | 20:15 - 22:50 Uhr
arte

Señor Kaplan

Spielfilm | 20:15 - 21:50 Uhr
WDR

Markt

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

Die Schweizer Rettungsflugwacht

Report | 20:15 - 20:55 Uhr
NDR

Expeditionen ins Tierreich

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Exakt

Report | 20:15 - 20:45 Uhr
HR

MEX. das marktmagazin

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

Münchner Runde

Talk | 20:15 - 21:00 Uhr
Eurosport

Fußball

Sport | 20:25 - 20:30 Uhr
ARD

TV-Tipps Schnitzel geht immer

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
arte

TV-Tipps Der Aufsteiger

Spielfilm | 22:50 - 00:35 Uhr
3sat

TV-Tipps Im falschen Leben

Spielfilm | 22:50 - 00:20 Uhr
HR

TV-Tipps Chéri - Eine Komödie der Eitelkeiten

Spielfilm | 23:45 - 01:10 Uhr
BR

TV-Tipps The Sessions - Wenn Worte berühren

Spielfilm | 23:30 - 01:00 Uhr

Aktueller Titel