John Herzfeld

Lesermeinung
Biografie
Der Regisseur, Produzent und Drebuchautor John Herzfeld begann nach seinem Studium an den Universitäten von Memphis und Miami seine Karriere zunächst als Schauspieler. Seine ersten Rollen bekam er in dem TV-Krimi "Lieutenant Schuster's Wife" (1972) sowie in Paul Bartels überdrehter Komödie "Cannonball" (1976), in der David Carradine die Hauptrolle spielte.

In einer Folge der Krimireihe "Starsky & Hutch" (1978) spielte er Starskys Bruder. Danach hatte Herzfeld Auftritte in mehreren TV-Produktionen sowie neben Sylvester Stallone in George P. Cosmatos' Actioner "Die City-Cobra" (1986). Seit 1979 arbeitet Herzfeld außerdem als Drehbuchautor für Film und Fernsehen. Er schrieb die Drehbücher zu Robert Markowitz' hochgelobtem Drama "Stimmen der Liebe" (1979, mit Amy Irving), Daryl Dukes "Hard Feelings" (1982) und "Zwei vom gleichen Schlag" (1983) mit John Travolta und Olivia Newton-John. Der letztgenannte Spielfilm war zugleich seine erste Regiearbeit.

Unter seiner Regie entstanden von nun an zahlreiche TV-Produktionen, zu denen er in den meisten Fällen auch gleich das Drehbuch mitlieferte: der Politthriller "Das Rattennest" (1988), das Gerichtsdrama "Mord ohne Motiv" (1989) mit Danny Aiello und William Baldwin, der Krimi "Teenage Lolita - Verlockende Unschuld" (1993, mit Alyssa Milano), der zweiteilige Thriller "Was bleibt, ist die Erinnerung" (1993) sowie "Don King: Only in America" (1997).

Für seine schwarze Komödie "Zwei Tage in L.A." (1995) konnte der Regisseur Herzfeld ein hochkarätiges Ensemble gewinnen, unter anderem Danny Aiello, James Spader, Jeff Daniels und Charlize Theron. 2000 drehte Herzfeld seine vorerst letzte Regiearbeit, den Actionthriller "15 Minuten Ruhm" (2001).

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Verkörperte schon das halbe Lexikon: Anthony Hopkins.
Anthony Hopkins
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
War als Ray Charles brillant: Jamie Foxx.
Jamie Foxx
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung