Michael Jackson

Lesermeinung
Geboren
29.08.1958 in Gary, Indiana, USA
Gestorben
25.06.2009 in Los Angeles, Kalifornien, USA
Sternzeichen
Biografie
Vom Kinderstar zum Megastar: Auf keinen anderen traf dies so zu wie auf Michael Jackson. Bereits im zarten Alter von fünf Jahren trat er mit seinen Brüdern auf, zwei Jahre später wurde aus dem Hobby eine Dauereinrichtung. Zusammen mit Jackie, Marlon, Tito und Jermaine wurde er zu den weltberühmten "Jackson Five", die von Vater und Manager Joseph gnadenlos auf Erfolg getrimmt wurden.

Doch einer unter vielen zu sein, reichte Klein-Jacko nicht. Solo wollte er sein, den Erfolg allein genießen. Der stellte sich spätestens mit seinem inzwischen rund 45 Millionen Mal verkauften Album "Thriller" (1982) ein, das meistverkaufte Album der gesamten Popgeschichte. Doch erst sein Duett mit Alt-Beatle Paul McCartney ("The Girl Is Mine") machte Jacko zum Superstar. Ganz nebenbei erfand er bei seinen Bühnenshows den "Moonwalker".

Fünf Jahre später landete Michael mit "Bad" erneut einen Knüller. Doch all diese Erfolge wurden überschattet von den Gerüchten, die 1993 weltweit für Furore sorgten. Der inzwischen erbleichte Jacko soll einen damals 13-jährigen Jungen sexuell missbraucht haben, der auf Michaels Neverland Ranch bei Santa Barbara/ Kalifornien verkehrte. Die Affäre endete außergerichtlich, die Familie des Jungen und Michael einigten sich stillschweigend. Doch bis heute bleiben Zweifel an Michaels Beteuerungen, die ganze Geschichte sei nicht wahr.

Kaum war Michael aus den Schlagzeilen, sorgte die Pressemitteilung, er plane die Hochzeit mit Lisa Marie, Tochter des "King of Rock-'n'-Roll, Elvis Presley, erneut für eine breite Publikumswirksamkeit. 1994 schlossen die beiden den Bund fürs Leben, aber nur zwei Jahre lang. Kaum geschieden, überraschte Michael die Öffentlichkeit erneut: Er heiratete die langjährige Helferin seines Arztes, Debbie Rowe. Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor. 1997 kam Prince Michael Jackson Junior zur Welt, ein Jahr später seine Schwester Paris Michael Katherine Patricia Jackson. Drei Jahre nach der Scheidung von Debbie Rowe wurde Michael Jackson zum dritten Mal Vater. Sein Sohn Prince Michael Jackson II, genannt Blanket, wurde 2002 geboren und geriet unfreiwillig früh in die Schlagzeilen, als sein stolzer Papa bei einem Berlin-Besuch den Sprößling über die Balkon-Brüstung hielt und fast verloren hätte. Dies war nicht der einzige Ausrutscher, den sich der "King of Pop" geleistet hat. Die Schlagzeilen wurden dominiert von Berichten über sein seltsames Verhalten, während es musikalisch eher den Bach runterging. Sein letztes Studio-Album "Invincible", das er 2001 herausbrachte, wurde ein Flopp.

2003 kam es erneut zu einer Anklage gegen Michael Jackson wegen Kindesmissbrauchs. Im Prozess, der 2004/2005 von den Medien intensiv verfolgt wurde, zeigte sich der Star von seiner skurrilsten Seite, erschien im Pyjama zur Verhandlung und verlangte eine Vertagung, weil ihn einen Spinne in den Zeh gebissen hatte. Sein Verhalten war nicht nur für das große Medienaufgebot ein gefundenes Fressen, zwischenzeitlich zweifelte jeder an seiner Unzurechnungsfähigkeit. Ein psychologisches Gutachten wurde jedoch nie erstellt. Nach seinem Freispruch am 13. Juni 2005 wurde es stiller um den großen Musiker. Im Mai 2006 erhielt er bei den "MTV Video Music Awards" in Tokio einen Legend Award. Es war sein erster öffentlicher Auftritt seit dem Freispruch. Ein halbes Jahr später wurde ihm bei den World Music Awards in London ein Diamond Award für über 100 Millionen verkaufte Alben weltweit verliehen.

Bevor er im März 2009 ein groß angelegtes Comeback ankündigte, beherrschten Meldungen über seine desaströse Finanzlage die Medien. Gerüchte besagten, dass seine Neverland-Ranch, die er schon seit Juni 2005 nicht mehr bewohnte, zum Verkauf stünde. Bereits zuvor hatte er seine Rechte an einigen Beatles-Songs verkaufen müssen, um seine Schulden zu begleichen. Ab Juli 2009 wollte er mit einer 50 Termine umfassenden Konzertserie in der Londoner O2-Arena wieder auf die Bühne zurückkehren. Die anfänglich auf zehn Konzerte angelegte Veranstaltung hätte ihn finanziell saniert. Doch bevor er einen dieser Termine wahrnehmen konnte, verstarb der "King of Pop", der im Laufe seines Lebens zweimal für den Friedensnobelpreis wegen seines Engagements für Kinder und Jugendliche vorgeschlagen wurde, am 25. Juni 2009 um 14.26 Uhr Ortszeit in Los Angeles.

BELIEBTE STARS

Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Gehört fest zum Wilsberg-Team: Ina Paule Klink, die sich hier gegen die Annäherungen ihres Kollegen Assmann (Hanno Friedrich) erwehren muss.
Ina Paule Klink
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Immer gut drauf: Mo Asumang
Mo Asumang
Lesermeinung
Die gute Fee von Hollywood: Julie Andrews.
Julie Andrews
Lesermeinung
Gefeierter Regisseur: Fatih Akin
Fatih Akin
Lesermeinung
Gehört zur ersten Garde der deutschen Darstellerinnen: Katja Riemann.
Katja Riemann
Lesermeinung
Überzeugte als Udo Jürgens in "Der Mann mit dem Fagott": David Rott.
David Rott
Lesermeinung
Jung, attraktiv, erfolgreich: Maria Simon, hier
als "Polizeiruf 110"-Hauptkommissarin Olga Lenski
Maria Simon
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
News zu Michael Jackson

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN