Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

  • Ungleiche Freunde: Macheath (Tobias Moretti, li.) mit Polizeichef Tiger Brown (Christian Redl, re.) Vergrößern
    Ungleiche Freunde: Macheath (Tobias Moretti, li.) mit Polizeichef Tiger Brown (Christian Redl, re.)
    Fotoquelle: © SWR/Wild Bunch Germany/Stephan Pick/Ungleiche Freunde: Macheath
  • Joachim Król als Peachum Vergrößern
    Joachim Król als Peachum
    Fotoquelle: © SWR/Wild Bunch Germany/Stephan Pick/Joachim Król als Peachum
  • Die Schauspielerin Carola Neher (Hannah Herzsprung) Vergrößern
    Die Schauspielerin Carola Neher (Hannah Herzsprung)
    Fotoquelle: © SWR/Wild Bunch Germany/Die Schauspielerin Carola Neher
  • Macheath (Tobias Moretti) und Polly Peachum (Hannah Herzsprung) kommen sich in den Straßen Londons näher. Vergrößern
    Macheath (Tobias Moretti) und Polly Peachum (Hannah Herzsprung) kommen sich in den Straßen Londons näher.
    Fotoquelle: © SWR/Wild Bunch Germany/Stephan P
Spielfilm, Drama
Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Infos
Originaltitel
Dreigroschenfilm
Produktionsland
D, B
Produktionsdatum
2018
Altersfreigabe
6+
Kinostart
Do., 13. September 2018
ARD
Mo., 13.04.
00:00 - 02:00


Bertolt Brechts "Dreigroschenoper" wird nach ihrer Uraufführung 1928 das erfolgreichste Theaterstück der 20er Jahre. Sie ist überall zu sehen - nur nicht im Kino. Brecht ist auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Mit seinem engsten Kreis feiert er den Erfolg: Neben Kurt Weill und Elisabeth Hauptmann gehören dazu auch seine Frau Helene, Weills Ehefrau Lotte und die gefeierte Schauspielerin Carola Neher. Das Angebot von Produzent Seymour Nebenzahl, die "Dreigroschenoper" zu verfilmen, lässt nicht lange auf sich warten. Doch Brecht hat nicht vor, das Stück eins zu eins für die Leinwand zu adaptieren. Er hat andere Vorstellungen, wie der Stoff als Film aussehen soll. Für den Produzenten Nebenzahl geht es nur darum, möglichst viel an dem Film zu verdienen. Er will den Menschen das geben, was sie gewohnt sind. Aber mit den Gewohnheiten zu brechen ist genau Brechts Absicht. Vor den Augen des Autors beginnt die Geschichte um den Kampf des Londoner Gangsters Macheath mit dem Kopf der Bettelmafia Peachum Form anzunehmen. Der Gangster, der auch unter dem Namen Mackie Messer bekannt ist, verliebt sich Hals über Kopf in Peachums schöne Tochter Polly. Dieser ist entsetzt, als er erfährt, in wen sich seine Tochter verliebt hat. Denn die Ehe mit seiner alkoholkranken Frau ist lieblos und Polly ist alles, was er hat. Es kommt zum Showdown in der Realität und im Film: Die Auseinandersetzung zwischen Peachum und Macheath eskaliert. Um Polly vor Macheath zu retten, schwärzt Peachum seinen ungeliebten Schwiegersohn bei der Polizei an. Doch Macheath pflegt eine enge Freundschaft zu Polizeichef Tiger Brown. Ist er vielleicht doch noch zu retten? Während in dem Film, den sich Brecht vorstellt, der Kampf um den Kopf von Macheath beginnt, zieht er selbst in den Kampf gegen die Filmfirma. Damit beginnt eine Inszenierung der ganz besonderen Art: eine Inszenierung der Wirklichkeit. "Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm" erweckt Bertolt Brechts "Dreigroschenoper" auf der Leinwand zu neuem Leben. Der Spielfilm erzählt vor dem Hintergrund der späten 1920er Jahre die Geschichte von Brechts großem gescheiterten Traum, sein Werk nach seinen Vorstellungen zu verfilmen. Lars Eidinger spielt überzeugend den kritischen Dramaturgen und Schriftsteller Bertolt Brecht. An seiner Seite glänzen außerdem Tobias Moretti, Hannah Herzsprung, Claudia Michelsen und Joachim Król. Der Spielfilm wurde 2018 von der Deutschen Film- und Medienbewertung Wiesbaden mit dem Prädikat "besonders wertvoll" ausgezeichnet.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm"

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Kate (Emma Thompson) und ihr Ex Richard (Pierce Brosnan) suchen nach Informationen über den Betrüger, der sie um ihre Altersversorgung gebracht hat.

Wie in alten Zeiten

Spielfilm | 13.04.2020 | 22:45 - 00:10 Uhr
Prisma-Redaktion
2.96/5023
Lesermeinung
Sky Cinema +1 The Kid - der Pfad des Gesetzlosen

The Kid - Der Pfad des Gesetzlosen

Spielfilm | 13.04.2020 | 23:55 - 01:35 Uhr
/500
Lesermeinung
Sky Cinema Family HD LOOKWHOSTALK-SPTI-04

Kuck' mal, wer da jetzt spricht!

Spielfilm | 13.04.2020 | 23:55 - 01:30 Uhr
2.5/506
Lesermeinung
News
"Wenn Deutschland zuhause bleibt, bleibt Luke Mockridge auch zu Hause": Der Comedian hat eine neue Show bei SAT - sie kommt täglich am Vorabend, ohne Publikum, versteht sich.

Nicht nur RTL ist mit seiner "Quarantäne-WG" gescheitert. Auch die SAT.1-Alternative mit Luke Mockri…  Mehr

14 Paare sind angetreten, um sich bei "Let's Dance" 2020 den Titel zu holen. Jede Woche muss ein Paar die Show verlassen. Wir zeigen Ihnen die Tanzpaare.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 gibt es wieder ein…  Mehr

Die Doku "100 Jahre Kicker: Ein Sportmagazin schreibt Geschichte" läuft am Ostersonntag in der ARD.

Die Bundesliga legt eine Zwangspause ein, die Olympischen Spiele wurden auf das nächste Jahr verscho…  Mehr

Der erste Trailer zu "Top Gun Maverick" war vielversprechend. Nun müssen die Fans rund sechs Monate länger auf die riskanten Flugmanöver von Tom Cruise warten.

Nun also doch: Trotz Corona-Krise blieb der Starttermin von "Top Gun: Maverick" im Sommer lange Zeit…  Mehr

Sondersendungen sind derzeit an der Tagesordnung.

Das Coronavirus hat auch in Deutschland immer mehr Auswirkungen auf den Alltag. Viele Menschen sind …  Mehr