The King of Comedy

  • Rupert Pupkin (Robert De Niro, links) größtes Vorbild ist der umschwärmte Jerry Langford (Jerry Lewis, rechts) Vergrößern
    Rupert Pupkin (Robert De Niro, links) größtes Vorbild ist der umschwärmte Jerry Langford (Jerry Lewis, rechts)
    Fotoquelle: Lionsgate
  • Rupert Pupkin (Robert De Niro) ist ein Möchtegern-Komiker in New York. Vergrößern
    Rupert Pupkin (Robert De Niro) ist ein Möchtegern-Komiker in New York.
    Fotoquelle: Lionsgate
  • Rupert Pupkin (Robert De Niro, rechts) größtes Vorbild ist der umschwärmte Jerry Langford (Jerry Lewis, links) Vergrößern
    Rupert Pupkin (Robert De Niro, rechts) größtes Vorbild ist der umschwärmte Jerry Langford (Jerry Lewis, links)
    Fotoquelle: Lionsgate
  • Der umschwärmte Jerry Langford (Jerry Lewis). Vergrößern
    Der umschwärmte Jerry Langford (Jerry Lewis).
    Fotoquelle: Lionsgate
Spielfilm, Tragikomödie
The King of Comedy

Infos
Originaltitel
The King of Comedy
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1982
Kinostart
Fr., 18. Februar 1983
DVD-Start
Do., 08. Januar 2004
Servus TV
Do., 31.05.
22:25 - 00:20


So erfolgreich und beliebt zu sein wie TV-Talkmaster Jerry Langford, das ist der große Traum von Rupert Pupkin. Der New Yorker ist fest von seinem Talent als Comedian, als Komiker, überzeugt. Ein Auftritt in Langfords Sendung würde für ihn den ersehnten Durchbruch bedeuten.

Tag für Tag präsentiert sich Rupert in der Produktionsfirma Langfords, aber der Star-Entertainer zeigt keinerlei Interesse. So beschließt Rupert, sein Vorbild Langford zu entführen. Statt Lösegeld fordert Rupert eine Teilnahme an Langfords Fernsehshow. Die Produzenten der Sendung lenken ein und gestatten Rupert, im Fernsehen aufzutreten.

Währenddessen gelingt es Langford, aus der Gefangenschaft zu fliehen und die Polizei zu benachrichtigen. Und jetzt soll Rupert seine "fünf Minuten Ruhm" teuer bezahlen.

Erfolgsregisseur Martin Scorsese ist eher für harte Gangsterfilme und Thriller bekannt. Dennoch wagt der in New York aufgewachsene Italo-Amerikaner hin und wieder auch Ausflüge in andere Filmgenres. "King of Comedy" steht dafür als Beispiel, eine bissige Satire über das Showgeschäft in den USA und den damit verbundenen Kontrast zwischen Wunschtraum und Realität.

Trotz ihrer unterschiedlichen sozialen Stellung ähneln sich die zwei Hauptdarsteller in Scorseses Tragikomödie, beide sind sie verunsicherte, im Grunde sehr einsame Persönlichkeiten. Robert De Niro verkörpert mit großem Einfühlungsvermögen den Möchtegern-Komiker Rupert Pupkin. Kongenial die Schauspielerleistung von Comedy-Legende Jerry Lewis als Jerry Langford.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "The King of Comedy" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Regisseurin Icíar Bollaín: Ihr Film feierte auf dem Miami Film Festival in den USA Premiere und lief auf dem Sydney Film Festival in Australien, auf dem Brussels Film Festival in Belgien sowie dem Filmfest München.

TV-Tipps El Olivo - Der Olivenbaum

Spielfilm | 26.09.2018 | 20:15 - 21:50 Uhr
1/501
Lesermeinung
KabelEins About Schmidt

About Schmidt

Spielfilm | 10.10.2018 | 23:15 - 01:35 Uhr
Prisma-Redaktion
3.15/5033
Lesermeinung
ARD Kyle (Seth Rogen) und Adam (Joseph Gordon-Levitt) verbrennen feierlich ein Bild von Adams selbstsüchtiger Ex-Freundin.

50/50 - Freunde fürs (Über)Leben

Spielfilm | 22.10.2018 | 01:30 - 03:03 Uhr
Prisma-Redaktion
3.33/503
Lesermeinung
News
Beim Ironman Hawaii müssen die Triathleten auch einen Marathon zurücklegen (Symbolfoto).

Der Ironman Hawaii ist seit Jahren fest in deutscher Hand. Ob beim wichtigsten Triathlon-Wettkampf d…  Mehr

Michael Bully Herbig steht wie kein Zweiter nahezu synonym für das Comedy-Genre. Nun probiert er sich in einem gänzlich anderen Genre aus - und überzeugt auf ganzer Linie!

Mit dem Thriller "Ballon" legt Michael Bully Herbig sein Meisterstück vor und zeigt endgültig, dass …  Mehr

Bayern-Präsident Uli Hoeneß zeigt Herz für den Fußball-Fan ohne Pay-TV-Abo. Er weiß aber auch: "Bis auf Weiteres ist es nicht zu verhindern."

Seit dieser Saison läuft die Champions League nur noch im Pay-TV. Den Vereinen bringt das zwar zusät…  Mehr

Heidi Klum verlässt "Project Runway". Nun spricht sie über ihre potenzielle Nachfolgerin.

Nachdem Heidi Klum der US-Castingshow "Project Runway" den Rücken gekehrt hat, wird spekuliert, wer …  Mehr

Eindrucksvoller Start: Conor (Yannik Meyer) überrascht die nackte Eva (Claudelle Deckert) in der Küche.

Yannik Meyer schlüpft bei "Unter uns" als vierter Schauspieler in die Rolle des Conor Weigel. Sein e…  Mehr