Toller Witz, der Typ will mich entführen! Noch lacht Jerry Lewis (l.) über Robert De Niro

The King of Comedy

KINOSTART: 18.02.1983 • Tragikomödie • USA (1983) • 104 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The King of Comedy
Produktionsdatum
1983
Produktionsland
USA
Budget
20.000.000 USD
Einspielergebnis
2.536.000 USD
Laufzeit
104 Minuten
Jerry Langford ist der Größte. Millionen sehen und hören ihm fasziniert zu, wenn er am Abend seinen Eröffnungsmonolog spricht, seine Späße vor der Kamera macht und das Publikum seiner Show in den Bann zieht. Rupert Pupkin wäre gerne der Größte. Denn er hält sich für ein verkanntes Entertainment-Genie und träumt davon, selbst einmal "King of Comedy" zu sein. Sein Traum wird schließlich Obsession. Nachdem er von seinem Vorbild eine Abfuhr nach der anderen einfährt, entführt er den Fernsehkomiker Jerry und verlangt einen Live-Auftritt im TV...

Der Wunsch der Hauptperson wird filmische Realität, weil De Niro als Pupkin für das Kinopublikum tatsächlich den Alleinunterhalter spielt, der eine Peinlichkeit nach der anderen abläßt. Jerry Lewis ist hier in einer seiner wenigen ernsten Rollen zu sehen. Eine glänzend inszenierte und gespielte Tragödie über die Komödie mit zweifelhaftem Ausgang.

Darsteller
Meister der schrägen Mimik: Schauspieler, Regisseur und Produzent Jerry Lewis.
Jerry Lewis
Lesermeinung
Liza Minnelli - die "Cabaret"-Ikone im Starporträt.
Liza Minnelli
Lesermeinung
Gefeierter Regisseur: Martin Scorsese.
Martin Scorsese
Lesermeinung
Hollywood-Star Robert De Niro.
Robert De Niro
Lesermeinung
Tony Randall
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Son
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Plane
Action • 2023
prisma-Redaktion
Ein Mann namens Otto
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Moritz Bleibtreu setzt sich in "Caveman" mit seinem ganz persönlichen inneren Höhlenmenschen auseinander.
Caveman
Komödie
Die drei ??? – Erbe des Drachen
Familienfilm • 2023
prisma-Redaktion
Rache auf Texanisch
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Shotgun Wedding – Ein knallhartes Team
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Babylon – Rausch der Ekstase
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Scooter hautnah: Da die Band ohnehin viel ungeplante Freizeit hatte, ließen H. P. Baxxter (Bild) und Co. eine Dokumentation über sich drehen - "FCK2020 - Zweieinhalb Jahre mit Scooter".
FCK2020 – Zweieinhalb Jahre mit Scooter
Dokumentarfilm
Holy Spider
Krimi • 2022
prisma-Redaktion
M3GAN
Horrorfilm • 2023
prisma-Redaktion
Belle & Sebastian – Ein Sommer voller Abenteuer
Familienfilm • 2022
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Action • 2023
prisma-Redaktion
The Banshees of Inisherin
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Insel der Zitronenblüten
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Blueback – Eine tiefe Freundschaft
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Was man von hier aus sehen kann
Tragikomödie • 2022
Der gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der denkwürdige Fall des Mr. Poe
Mysterythriller • 2022
Whitney Houston: I Wanna Dance With Somebody
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Frieden, Liebe und Death Metal
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Ein Triumph
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Avatar: The Way of Water
Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022

BELIEBTE STARS