Während die anderen Tennis-Profis aktuell Pause machen, widmet sich Andrea Petkovic einer neuen Aufgabe. Am 1. Advent ist sie erstmals als Moderatorin der ZDF-Sportreportage zu sehen.

Am Sonntag, 1. Dezember 2019, 17.10 Uhr, führt die 32-Jährige erstmals durch die Sportsendung. Kein Tennis, dafür Fußball, Handball, Biathlon und Formel 1 werden die Themen sein. Das Nachspiel zum 13. Spieltag der Fußball-Bundesliga und die Reportage über Fußballer Marko Marin bei Roter Stern Belgrad wird "Petko" in ihrer Startsendung ebenso präsentieren wie das zweite Gruppenspiel der deutschen Handball-Frauen gegen Australien bei der WM in Japan.

Auch der Biathlon-Weltcup in Östersund, das Saisonfinale der Formel 1 beim Großen Preis von Abu Dhabi sowie der Deutschland-Besuch von Baseball-Star Max Kepler (Minnesota Twins) sind Themen bei Petkovics Moderationspremiere im ZDF. Am 8. Dezember wird die ehemalige Top-Ten-Spielerin erneut moderieren. Sie wechselt sich künftig ab mit Rudi Cerne (selbst vor der TV-Karriere als Leistungssportler im Eiskunstlauf aktiv) und Norbert König; der eine seit bald 24 Jahren, der andere seit bald 30 Jahren als Moderator bei der ZDF-Sportreportage.

In der Vergangenheit hat Petkovic erste TV-Erfahrungen als Co-Kommentatorin gemacht, Sportjournalisten schätzen sie als sehr eloquente Interviewpartnerin. Vor rund anderthalb Jahren lud das ZDF sie zum Casting ein. "Das war ganz, ganz schrecklich", berichtet Petkovic in einem Hörfunkinterview. "Ich habe mich total unwohl gefühlt und war ganz steif." Trotzdem schaffte sie es in die nächste Runde. In einer späteren Probesendung habe sie sich dann schon deutlich wohler gefühlt.

Ihre Tennis-Karriere hat Petkovic, derzeit die Nummer 78 der Welt, übrigens keinswegs an den Nagel gehängt. Petkovic wird weiter an Turnieren teilnehmen und ihren Turnierkalender mit ihrem Moderationsjob abstimmen. "Zeitmäßig geht es, ob ich es dann mental hinbekomme, ist die andere Frage", erklärt Petkovic. Derzeit dürfte sie neben den Vorbereitungen auf ihr Moderations-Debüt auch schon mitten in der Saison-Vorbereitung stecken. Die neue Tennis-Saison beginnt Anfang Januar, als erster Höhepunkt stehen die Australian Open (20. Januar bis 2. Februar) auf dem Programm.


Quelle: areh