Was für ein Mann! Mit seinem charmanten Lächeln und den strahlend weißen Zähnen hat Junggeselle Sebastian Pannek die Bachelor-Kandidatinnen schon in der ersten Folge schwer beeindruckt. Vier Damen mussten die RTL-Show allerdings schon wieder verlassen.

Die Sendung hatte noch gar nicht richtig angefangen, da war schon klar: Dieser Bachelor ist eine Wucht. Schon bei der Begrüßung vor der Pracht-Villa im sonnigen Florida brachte der Anblick von Sebastian die Single-Frauen um den Verstand.

"Das ist der hübscheste Bachelor, den es je gab", legte sich Kandidatin Anna fest und auch die übrigen Damen bekamen Schnappatmung. "Bis jetzt sah kein Bachelor so gut aus", "der sieht aus wie von Baywatch" oder auch einfach nur "jeder will ihn", hieß es da nach nur wenigen Minuten.

Glöckchen, ein Apfel und Tränen

Um Sebastian, der mit seinem Onkel in Köln eine Werbeagentur führt und von einer eigenen kleinen Familie träumt, von sich zu überzeugen, ließen sich einige Kandidatinnen zudem etwas einfallen. Alesa brachte ihm zur Begrüßung ein Glöckchen mit und Julia spendierte dem Bachelor einen knallgrünen Apfel.

Besonders punkten konnte in der ersten Folge aber vor allem BWL-Studentin Anna. Die 24-Jährige brach schon bei der Begrüßung vor Glück fast in Tränen aus und zögerte dann auch nicht lange, um sich den Bachelor zum Einzelgespräch zu schnappen.

Anna bekommt die erste Rose

"Das war schon etwas besonderes", verriet Sebastian und auch Anna glaubte "Romantik in den Augen" bemerkt zu haben. Zur Belohnung überreichte der Bachelor der Wolfsburgerin auch vorab eine Rose, sodass Anna nicht wie alle anderen Kandidatinnen um ihren Verbleib in der Show zittern musste.

Denn schon in der ersten Folge lud Sebastian zur "Nacht der Rosen" ein und versammelte die Single-Frauen in seinem großzügigen Wohnzimmer. Für Lisa, Chloé, Susanna und Evelyn hatte der 30-Jährige allerdings keine Rose. Somit buhlen in der nächsten Folge am kommenden Mittwoch nur noch 18 Frauen um die Gunst des Bachelors.