Das nächste "Bachelor in Paradise"-Traumpaar hat sich getrennt. Nach dem Liebes-Aus von Evelyn Burdecki und Domenico De Cicco wenige Wochen nach der Sendung ist nun auch bei Pam Gil Mata und Philipp Stehler Schluss. Das bestätigte Philipp in einem Video-Statement, das er in seinen Instagram-Stories veröffentlichte. 

"Wir sind an einem Punkt angekommen, an dem wir gemerkt haben, dass es zusammen nicht weitergeht", erklärte Philipp. Fans war aufgefallen, dass die beiden nicht mehr gegenseitig Fotos des anderen geliked oder kommentiert hatten. Gemeinsame Pärchen-Fotos hatten sie schon lange nicht mehr gepostet.

Schmutzige Wäsche waschen wollte Philipp aber nicht. "Wir hatten eine wudervolle Zeit und wir hatten deshalb eine wundervolle Zeit, weil Pam eine wundervolle Frau ist. Sie ist einer der liebsten Menschen, die ich je kennengelernt habe. Und Leute, die denken, dass das Fake war, die muss ich enttäuschen", sagte er. Danach kündigte er an, dass dies sein einziges Statement zur Trennung bleiben werde.

Zuvor waren Gerüchte um eine Affäre mit einer ehemaligen Kandidatin von "Germany's Next Topmodel" aufgekommen, die diese selbst verschärft hatte. "Wer sich da jetzt noch so einmischt, dem will ich gar keine Fläche geben. Ich hoffe, ihr könnt einschätzen, worum es da wirklich geht", sagte Philipp. Pam hat sich bislang noch nicht geäußert.

Somit ist nach der RTL-Kuppelshow, die im Sommer ausgetragen wurde, nur noch ein Paar übrig. Yeliz Koc und Johannes Haller zeigen weiterhin offenherzig ihr gemeinsames Glück bei Instagram. 

Beide mussten "Bachelor in Paradise" vorzeitig verlassen, doch abseits der Kameras hatte es gefunkt.