"The Flash"

Überraschung: Ben Affleck schlüpft wieder ins Batman-Kostüm

Für seine Darstellung des schwarzen Ritters bekam Ben Affleck viel Kritik. Eigentlich hatte er sein Batman-Kostüm schon an den Nagel gehängt. Doch nun soll es in "The Flash" ein Comeback geben.

Es war sicherlich eine seiner umstrittensten Rollen: Ob Ben Affleck zum Superhelden Batman taugt, wurde von Fans reichlich durchdiskutiert. Nach seinem vorerst letzten Auftritt als dunkler Ritter Gothams in "Justice League" (2017) war nicht zu erwarten, dass er sich die Fledermausmaske erneut aufsetzen würde – genau das hat Affleck nun aber offenbar vor. Der kürzlich 48 Jahre alt gewordene Hollywood-Star kehrt als Bruce Wayne zurück, und zwar 2022 im Kinofilm "The Flash" Das verkündete Regisseur Andy Muschietti gegenüber der "Vanity Fair". In dem Film spielt Ezra Miller die Hauptrolle als Superheld Flash beziehungsweise Barry Allen.

"Er macht einen wesentlichen Teil der emotionalen Wirkung des Films aus. Die Interaktion und Beziehung zwischen Barry und Afflecks Wayne wird ein nie zuvor gesehenes emotionales Level erreichen", kündigte Muschietti an. Außerdem zog der Regisseur einen Vergleich zwischen beiden Figuren: "Es ist Barrys Film, es ist Barrys Geschichte, aber ihre Charaktere sind verwandter, als wir denken." Vor allem teilten die beiden Helden ein tragisches Schicksal: "Beide haben ihre Mütter durch Morde verloren." Dies biete dem Film großes emotionales Potenzial, und hier "setzt der Affleck-Batman an", verriet Muschietti.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Ursprünglich hätte Ben Affleck im kommenden DC-Film "The Batman" nicht nur erneut in die Hauptrolle schlüpfen, sondern sogar als Autor und Regisseur tätig sein sollen. Nach dem Druck, den "Justice League" auf sein Privatleben entfaltete, verzichtete er aber auf diese Aufgaben. Gegenüber der "New York Times" äußerte Affleck sich vergangenes Jahr folgendermaßen: "Ich habe Leuten das Batman-Script gezeigt. Sie sagten: 'Ich denke, das Buch ist gut. Ich denke aber auch, dass du dich zu Tode trinkst, wenn du erneut durchmachst, was du gerade durchmachst.'" Statt Affleck spielt Robert Pattinson die Rolle.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren