Wintersport-Euphorie, wohin man in Schweden blickt: Nach der Ski-Alpin-WM in Are steht seit Donnerstag, 7. März, mit der Biathlon-WM ein weiteres Großereignis in dem skandinavischen Land auf dem Programm. In Östersund kämpfen die Athleten in zwölf verschiedenen Wettbewerben um Gold, Silber und Bronze.

Das deutsche Team um Verfolgungs-Weltmeisterin Denise Herrmann und Laura Dahlmeier hat schon Medaillen geholt, ob die Deutschen auch weiter ein Wörtchen mitreden, können alle Fans live im TV verfolgen.

Bis einschließlich 12. März überträgt die ARD. Ab Mittwoch, 13. März, übertragt schließlich das ZDF live aus Östersund, unter anderem die Massenstartrennen und die Staffeln. Überdies sind auch alle Wettbewerbe der Weltmeisterschaft live bei Eurosport zu sehen.

Aus dem "Skidstadion" von Östersund begleiten für das Erste unter anderem Ex-Athletin Kati Wilhelm und Moderator Michael Antwerpes die Wettkämpfe. Für das ZDF stehen Christoph Hamm und Herbert Fritzenwenger als Live-Reporter bereit. Alexander Ruda und ZDF-Experte Sven Fischer ergänzen die Berichterstattung in Vorabberichten mit Analysen und moderieren die Übertragungen. Wie ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann ankündigte, steht aber nicht nur der Medaillenkampf der Athleten in der Loipe im Mittelpunkt. Im Bezug auf das derzeit viel diskutierte Thema Doping sagte Fuhrmann: "Wir schauen genau auf die WM und sind entsprechend vorbereitet."

Der Zeitplan der Biathlon-WM 2019 in Östersund

  • 7. März, 16.15 Uhr: Mixed-Staffel (ARD/Eurosport)
  • 8. März, 16.15 Uhr: Sprint Frauen (ARD/Eurosport)
  • 9. März, 16.30 Uhr: Sprint Männer (ARD/Eurosport)
  • 10. März, 13.45 Uhr: Verfolgung Frauen (ARD/Eurosport)
  • 10. März, 16.30 Uhr: Verfolgung Männer (ARD/Eurosport)
  • 12. März, 15.30 Uhr: Einzelrennen Frauen (ARD/Eurosport)
  • 13. März, 16.10 Uhr: Einzelrennen Männer (ZDF/Eurosport)
  • 14. März, 17.10 Uhr: Single-Mixed-Staffel (ZDF/Eurosport)
  • 16. März, 13.15 Uhr: Frauen-Staffel (ZDF/Eurosport)
  • 16. März, 16.30 Uhr: Männer-Staffel (ZDF/Eurosport)
  • 17. März, 13.15 Uhr: Massenstart Frauen (ZDF/Eurosport)
  • 17. März, 16 Uhr: Massenstart Männer (ZDF/Eurosport)

Quelle: teleschau – der Mediendienst