Wer ist Deutschlands bester Promi-Hobbybäcker? Diese Frage wird am späten Mittwochabend in der SAT.1-Show "Das große Promibacken" beantwortet. Anni Friesinger-Postma, Julius Brink, Manuel Cortez und Sarah Lombardi backen im Finale um den "Goldenen Cupcake" und 10.000 Euro für den guten Zweck.

Jurorin Bettina Schliephake-Burchardt hatte es in der vergangenen Woche angekündigt: "Im Finale werden die Ansprüche nochmal höher sein", so die Konditorin – und angesichts der Aufgaben, hat sie damit wohl Wort gehalten. Für die vier Finalisten geht es zunächst darum, perfekte Petit Fours – ein klassisches, französisches Feingebäck – mit zwei verschiedenen Glasuren zu kreieren.

Motivtorte als finale Aufgabe

Ist das geschafft, geht es mit einem Hefe-Nuss-Zopf weiter, der aus vier Strängen geflochten werden soll. Zum Abschluss des großen Promibackens erwarten Schliephake-Burchardt und Jury-Kollege Christian Hümbs zudem eine aufwendig und pompös gestaltete Motivtorte zum passenden Final-Motto "Showdown".

Wer den Aufgaben gewachsen ist und die Sendung als bester Promi-Hobbybäcker Deutschlands verlassen wird, zeigt SAT.1 am Mittwoch um 20.15 Uhr in einer neuen Folge von "Das große Promibacken".

UPDATE vom 15. März 2018: Hier erfahren Sie, wer Deutschlands bester Promi-Hobbybäcker ist.

Sie backen selber gern und möchten neue Ideen ausprobieren? Dann schauen Sie bei unseren Rezepten vorbei und überraschen Ihre Gäste mit einer Erdbeer-Raffaello-Torte oder einem Butterkuchen mit Johannisbeeren.