17 Jahre, nachdem eine aus Lichtenberg stammende Schülerin mit damals neun Jahren auf dem Schulweg verschwand, wühlt der "Fall Peggy" die Menschen in der Region noch immer auf. Eine Leiche blieb lange Zeit vermisst, erst 2016 fand ein Pilzsammler per Zufall einen Teil der sterblichen Überreste des Mädchens.

Die skandalöse Verurteilung des geistig behinderten Ulvi Kulaç wurde bereits 2014 aufgehoben. Zwei Jahre nachdem Autor Friedrich Ani und Regisseur Dominik Graf die Faktenlage mit radikalem Zorn ins Spekulative entwickelten.

Im nun bei 3sat wiederholten ZDF-Thriller "Das unsichtbare Mädchen" (2012) spielt Ronald Zehrfeld einen ins Oberfränkische versetzten Ermittler, der einen Polizei- und Justizskandal aufdeckt. Ulrich Noethen verkörpert den korrupten Kripo-Chef, Elmar Wepper seinen geschassten und inzwischen pensionierten Vorgänger, der an dem Unglücks-Fall seines Lebens emotional zerbrochen ist.

Ein starkes TV-Stück mit Western-Struktur und prägnanten Bildern. Was die Radikalität der gezeigten Gewalt und die Konsequenz der Denunziation staatlicher Institutionen angeht, lässt einen dieser überragend inszenierte Krimi schwer schlucken.


Quelle: teleschau – der Mediendienst