Wie viel Geld bekommt der Gewinner des nächsten "Dschungelcamps"? In den vergangenen Wochen machten im Netz Zahlen von bis zu 250.000 Euro die Runde, jetzt setzte RTL den Spekulationen ein Ende.

"Der neue Dschungelkönig oder die neue Dschungelkönigin gewinnt satte 100.000 Euro", heißt es auf der Seite des Senders. "Das gab es noch nie!" Tatsächlich bekamen die Kandidaten von "Ich bin ein Star – holt mich hier raus!" bislang nur eine Gage für ihre Teilnahme, aber kein zusätzliches Preisgeld.

Trotz des neuen Geldsegens: Richtige Prominenz konnte RTL für die 13. Ausgabe der Ekelsause (ab Freitag, 11. Januar 2019) nicht gewinnen. Laut "Bild" wagen sich in den australischen Dschungel: "Sexpertin" Leila Lowfire, Model Gisele Oppermann, "GZSZ"-Darsteller Felix van Deventer, "Goodbye Deutschland"-Teilnehmer Chris Töpperwien, Bob-Weltmeisterin Sandra Kiriasis, Erotikdarstellerin Sibylle Rauch, Musiker und "Alf"-Synchronsprecher Tommi Piper, Schauspielerin Doreen Dietel, Millionär Bastian Yotta, Schlagersänger Peter Orloff und die "Bachelor in Paradise"-Teilnehmer Domenico de Cicco und Evelyn Burdecki.

RTL selbst hat die Namen nicht bestätigt, doch laut "Bild" habe keiner der möglichen Kandidaten seine Teilnahme dementiert.


Quelle: teleschau – der Mediendienst